MEHR ALS 90 MINUTEN FUßBALL..

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Website des SV Mörlheim 1964 e.V.

Für unser Clubhaus suchen wir ab sofort einen neuen Betreiber. Für die bisherige Clubhausführung bedanken wir uns bei der Familie Frank recht herzlich.  Näheres unter folgendem Link: 

Clubhaus neu.pdf
PDF-Dokument [257.0 KB]
Hallo liebe Fans & Freunde des SVM. Wir starten heute mit einer kleinen Interview-Serie und beginnen mit unseren neuen Trainer Stefan Bolz, der ab der Saison 2021/22 unsere Aktiven Mannschaften coacht!
?
SVM:
Stefan, du hast dich trotz Corona-Zwangspause für unseren SV Mörlheim entschieden. Was hat dich dazu bewogen, die Trainertätigkeit bei uns anzunehmen?
Stefan Bolz:
Ich hatte im Sommer 2020 meine Tätigkeit trotz Zusage für ein weiteres Jahr nach 4 Jahren in Herxheimweyher aus privaten Gründen beendet. Dafür bin ich dem Verein heute noch sehr dankbar, dass er mich dabei ohne Probleme unterstützt hat. Das war nicht selbstverständlich. Nach einigen Monaten Pause hat es wieder angefangen zu kribbeln und Sebastian Vogel, den ich schon lange kenne, hat den richtigen Zeitpunkt erwischt mich zu kontaktieren. Ich habe die Entwicklung von Mörlheim in den letzten Jahren immer etwas verfolgt. So ist mir die Entscheidung nicht schwergefallen. Mit Corona hat das nichts zu tun. Schade ist nur, dass ich die Mannschaft durch den Abbruch der Saison nicht mehr beobachten kann. Das hätte den Start sicher leichter gemacht.
?
SVM:
Wie würdest du die Art und Weise deines Training-Stils beschreiben? Was können unsere Jungs bei dir im Training erwarten?
Stefan Bolz:
Generell hängt das von Jungs ab ?. Ziehen alle gut mit wird sehr viel mit Ball gearbeitet. Alles was man braucht kann man grundsätzlich mit Ball trainieren. Klar wird es auch hier und da Laufeinheiten geben, aber ziehen die Jungs gut mit, werden die sich in Grenzen halten. Das Ganze ist unser Hobby und das sollte auch Spaß machen. Wobei Erfolg und Spaß da ganz eng zusammengehören. Sicherlich werden wir auch im taktischen Bereich sehr intensiv arbeiten.
?
SVM:
Was forderst du Sonntags auf dem Platz von den Spielern?
Stefan Bolz:
Auch hier sollen die Jungs Spaß am Fußball haben und einfach geil drauf sein, so viele Spiele wie möglich gewinnen zu wollen. Was gibt es schöneres als Fußballer, als nach dem Match gemeinsam einen Sieg zu feiern.
Sollte das aber mal nicht möglich sein erwarte ich von der Mannschaft, dass wir zumindest alles rausgehauen haben. Man kann verlieren, nur wenn, dann ist die Art und Weise wichtig. Und wenn man alles gegeben hat und der Gegner halt einfach besser war, dann ist das halt so. Aber ich unterhalte mich lieber über Siege als über Niederlagen.
?
SVM:
Angenommen du liegst in einem Spiel zur Halbzeit mit 2 Toren zurück, obwohl unser Team eine passable Leistung zeigt und das Spiel ausgeglichen erscheint. Umschreibe grob die Inhalte deiner Ansprache in der Halbzeit und wie du versuchen würdest, das Spiel noch zu drehen?
Stefan Bolz:
Kann ich so pauschal nicht sagen. Das kommt auf die Situation an. Aber grundsätzlich: Wenn der Gegner in Lage ist 2 Tore zu schießen, dann sollten wir immer an uns glauben, dass wir das auch können. Ein Spiel ist nie zur Halbzeit beendet. Egal ob wir hinten liegen oder vorne sind. Im Fußball kann innerhalb von ein paar Minuten immer so viel passieren und ich denke, ich würde an die Mannschaft appellieren - sie soll bis zum Ende an sich glauben.
?
SVM:
Was machst du in deiner Freizeit, neben dem Fußball?
Stefan Bolz:
Neben der Arbeit habe ich eine Tochter und einen Golden Retriever. Also quasi 2 Kinder, da bin ich gut beschäftigt ?
???
Vielen Dank Stefan für das kurze Interview, viel Erfolg in Mörlheim und natürlich HERZLICH WILLKOMMEN im ??-Dress!

 

In unserer Reihe "SVM fragt nach" machen wir heute einen Schwenk in die Jugendabteilung und unser Jugendleiter Matthias Göbbels stellt sich unseren Fragen.
?
SVM:
Hallo Matthias, wie waren die ersten Monate in deiner neuen Rolle als Jugendleiter beim SVM?
Matthias Göbbels:
Hallo, erstmal muss ich hier einen großen Dank an unseren Vorgänger Martin Boewen aussprechen, der hier tolle Vorarbeit geleistet hat und mich/uns in die Rolle/Arbeit eingewiesen hat. Die Pandemie war und ist leider ein aktuelles Thema im Vereinssport und den Einschränkungen entsprechend blieb es auf dem Sportplatz eher ruhig. Durch diese Komponenten und der Unterstützung von Armangan Sendar als 2. Jugendleiter waren die anstehenden Aufgaben gut zu meistern.
?
SVM:
Wie seid ihr mit dem Abbruch der Saison umgegangen und habt die Kids bei Laune gehalten?
Matthias Göbbels:
Bei allen war die Enttäuschung groß nicht nur bei den Trainern und Betreuern, vorallem bei den Kids. Doch die Entscheidung war richtig und auf Grund des zeitlichen Rahmens, der für die restliche Saison stetig schrumpfte, sicher notwendig. In den verschiedenen Jugenden wurden den Kids entsprechend angepasste Modelle wie Wochenaufgaben und Einzeltraining von unseren Trainern angeboten und seit kurzem wird auch in Kleingruppen auf dem Platz trainiert.
?
SVM:
Wie sieht deine Mannschaft in der Jugendabteilung zur neuen Saison aus und welche Teams werden wir an den Start schicken?
Matthias Göbbels:
Bei den Bambinis (Jg. 2015 und jünger) sind Steffi Mohr und Moritz Bock als Trainerteam am Start. Sie werden die kommende Runde mit Freundschaftsspielen bestreiten.
In der F-Jugend (Jg. 2013/14) haben wir mit Stefan Franzke und Marius Reich unser aktuelles Trainerduo weiter am Start und sie werden aktiv am Kinderfußballprojekt des SWFV teilnehmen, aber auch die aktuellen Spielformen fortführen.
Die E-Jugend (Jg. 2011/12) werden wir mit zwei Mannschaften in die neue Saison schicken. Die E1 wird trainiert von Alex Frank, welche in der Kreisliga spielen wird. Unsere E2 trainieren Waldemar Scheiermann und meine Person. Diese wird uns in der 2. Kreisklasse vertreten.
Unsere D-Jugend wird als Spielgemeinschaft zusammen mit den Kids des SV Dammheim in die neue Saison in der 1. Kreisklasse unter SV Mörlheim (Dammheim) SG starten. Das Trainerteam wird hauptverantwortlich geführt von Ralf Horder, welchem als Co-Trainer die Gebrüder Weisbrod zur Seite stehen. Einen erweiterten Betreuerstamm ist Ralf aktuell am zusammenstellen und wir werden hier ein schlagkräftiges Team zur Verfügung haben.
In den älteren Jahrgängen sind wir ja seit Jahren als Teil des JFV Landau unterwegs.
Die Trainingszeiten und alle Infos zur neuen Saison können wir in Kürze bekanntgeben.
?
SVM:
Wie würdest Du deine Rolle als Jugendleiter beschreiben und wie gelingt dir die Doppelfunktion Jugendleiter/Jugendtrainer?
Matthias Göbbels:
Als Jugendleiter fungiere/n ich/wir als Ansprechpartner für Vereinsmitglieder, Trainer und Vorstandschaft. Des Weiteren tragen wir Sorge dafür, dass für unsere Jugenden entsprechende Trainer und/oder Kooperationen gefunden werden. Bei der Planung und Organisation von vereinseigenen Jugendturnieren sind wir ebenfalls involviert. Die Saisonplanung ist ebenso ein großer Bestandteil meiner/unserer Arbeit.
Die Doppelfunktion Jugendleiter/Jugendtrainer gelingt mir bisher sehr gut. Es ist schön die Kids im Hintergrund zu unterstützen aber auch aktiv auf dem Sportplatz zu fördern.
?
SVM:
Der SV Mörlheim ist ja Teil des JFV Landau - wie läuft es hier mit den Mörlheimer Jungs?
Matthias Göbbels:
Bisher waren wir als SVM nominell ja noch nicht so stark in den Teams vertreten, jedoch trägt unsere Jugendarbeit ab dem Jahrgang 2008 langsam Früchte. Zur neuen Saison sind wir mit 8 Spielern im Jugendförderverein vertreten und können stolz auf das Erreichte sein. Mit Jafar Amadou & Denis Baluta haben wir zwei hoffnungsvolle Talente in der A-Jugend am Start, welche wir sicherlich bald in unseren aktiven Mannschaften bestaunen können. Gespannt sein dürfen wir, wie unsere C-Jgd.-Spieler die Umstellung auf das Großfeld schaffen und welche Rolle sie spielen können.
Das JFV-Team rund um den 1. Vorsitzenden Benny Auer und Vorstand Sport Silvio Adzic leistet hier tolle Jugendarbeit und fördert sehr zielorientiert die Spieler der Stammvereine SV Dammheim 1961 e.V., SV Landau West e.V. 1961, FV 1920 Queichheim e.V. und unseres SV Mörlheim 1964 e.V.. Hier gilt es ein großes Lob an die JFV-Verantwortlichen und meinen Jugendleiter-Kollegen Andreas Franz auszusprechen, DANKE!
Vielen Dank Matthias für die Übersicht aus der Jugendabteilung und ein großes Dankeschön an alle Trainer/Betreuer für das ehrenamtliche ??-Engagement.
In unserer Reihe "SVM fragt nach" wechselten wir ein paar Worte mit unserem langjährigen Torwarttrainer Karl Vogel:
?
SVM:
Hallo Karl! Du bist nun wirklich ein alter Hase beim SV Mörlheim. Als Torwarttrainer der aktiven Mannschaften bist du nun auch schon viele Jahre dabei. Erzähl uns bitte kurz, in welchen Funktionen du früher für den Verein aktiv warst.
Karl Vogel:
In jungen Jahren war eine meiner Torhüterstationen der SV Mörlheim. Damalige Mitspieler waren u.a. die heutigen Funktionäre Frank Moster und Georg Messerschmitt.
?
SVM:
Fussball ist, soweit wir wissen, nicht dein einziger Sport. Was treibst du sonst so in deiner Freizeit?
Karl Vogel:
Neben dem Fussball bin ich aktiver Leichtathlet, und nehme hierbei auch an Wettkämpfen, bis hin zu deutschen Meisterschaften in meiner Altersklasse, teil. Meine Disziplinen sind Hochsprung, Weitsprung und Dreisprung. Die sportliche Heimat hierfür ist der TV Offenbach. Was das TW-Training angeht, so habe ich mich Ende August zu einem Fortbildungslehrgang an der Sportschule angemeldet.
?
SVM:
Wie sieht ein typisches Torwarttraining bei dir aus? Sollte man da mal lieber vorsorglich vorher ein Magnesium einnehmen ??
Karl Vogel:
TW-Training soll, bei aller Intensität, genau wie das Mannschaftstraining, auch Spass machen. Das individuelle TW-Training ist allerdings sehr intensiv. Der Torhüter muss dabei immer wieder an seine körperlichen Grenzen und darüber hinausgehen. Aber genau das will ein ehrgeiziger Keeper auch so!
Technik, Taktik und Kondition ist nicht nur das ABC der Feldspieler, sondern auch der Torhüter. Letztendlich versuche ich so viel Abwechslung wie möglich in das TW-Training zu bringen.
?
SVM:
Welches Torwartidol hast du, falls es überhaupt eins gibt?
Karl Vogel:
Tolle Typen waren Gerry Ehrmann, Toni Schumacher und Oliver Kahn. Die verschafften sich bei den Stürmern schnell Respekt. Wo die hinlangten "wuchs kein Gras mehr" (das trifft übrigens auch auf Jochen zu...) ???
?
SVM:
Wie beurteilst du die Entwicklung des SVM?
Karl Vogel:
Die Entwicklung ist einfach sensationell. Auch mit dem Kader 2021/22 sollten wir oben mitspielen können.
Wir haben eine spielstarke Truppe, die aber auch kämpfen kann. Außerdem sind die Jungs charakterlich schwer in Ordnung.
???
Vielen Dank Karl für das kurze Interview und weiterhin viel Erfolg und Freude beim Formen unserer ??- Keeper
In unserer Reihe "SVM fragt nach" veröffentlichen wir heute ein Blitzinterview mit unserem neuen Co-Trainer & Spieler Wolfgang Schutzat!
?
SVM:
Hallo Wolfgang! Wir fragen jetzt auch dich einfach mal kurz und knapp. Wie bist du zur Saison 2021/22 zum SVM gekommen?
Wolfgang Schutzat:
Hauptgrund war natürlich Stefan Bolz, da ich mit Ihm ja schon früher zusammen gespielt hab und er mich damals als Spieler zum SV Herxheimweyher geholt hat. Wir kennen uns schon sehr lange und haben eine sehr gute und enge Freundschaft. Natürlich kenne und habe ich den Verein verfolgt und finde die Arbeit und das, was in den letzten Jahren passiert ist Weltklasse, deswegen bin ich jetzt gerne ein Teil davon ??.
?
SVM:
Was würdest du als deine Schwächen und was als deine Stärken auf dem Fussballplatz sehen?
Wolfgang Schutzat:
Meine Schwäche ist, dass ich auf dem Platz und während des Spiels etwas lauter und ein bisschen rauer im Ton bin! Weiterhin bin ich mittlerweile nicht mehr unbedingt der Schnellste! ?
Als Stärke würde ich mein Stellungsspiel, Technik, Standards und natürlich meinen Ehrgeiz sehen, denn wenn ich spiele dann will ich auch jedes Spiel gewinnen!
?
SVM:
Auf welcher Position fühlst du dich wohl? Wo spielst du überhaupt nicht gern?
Wolfgang Schutzat:
Am wohlsten fühle ich mich im zentralen Mittelfeld egal ob offensiv oder defensiv, aber offensiv ist ganz klar meine Stärke. Ich spiele aber da, wo mich der Trainer & die Mannschaft braucht. In meiner Jugend war ich Stürmer und die ersten aktiven Jahre im linken Mittelfeld aktiv. Danach spielte ich Viererkette und dann Sechser. Ich habe schon alles bis auf Torwart gespielt, deswegen kann ich das überhaupt nicht.
?
SVM:
Was ist dir bei einer Mannschaft besonders wichtig?
Wolfgang Schutzat:
Besonders wichtig ist mir der Zusammenhalt und der Team- und Kampfgeist! Um Spiele gewinnen zu können, braucht man nicht unbedingt die besseren Spieler oder Kondition - das gehört natürlich auch dazu. Aber wenn der Wille und der Zusammenhalt stimmt und einer für den anderen kämpft, dann ist das wichtiger um ein Spiel zu gewinnen!
?
SVM:
Was sollte ein guter Spieler deiner Ansicht nach mitbringen? Und, was siehst du überhaupt nicht gern auf dem Platz?
Wolfgang Schutzat:
Ein guter Spieler muss Ehrgeiz und Spaß am Fußball mitbringen, der Rest kommt von allein. Weiterhin sollte er ein Teamplayer sein und kein Einzelgänger, denn man gewinnt nur als Mannschaft!
Absolut gegen den Strich geht mir jemand, der nur am Motzen ist, die Mitspieler bei Fehlern anmacht und alles schlecht redet. Jemand der immer dagegen schießt und Unruhe in die Mannschaft bringt. Was auch absolut nicht geht ist: bei einem Fehler oder Ballverlust stehen zu bleiben und nicht nach zu setzten. Fehler passieren und sind auch nicht schlimm, aber dann stehen zu bleiben und den Kopf in den Sand zu setzen ist Horror! Da werde ich richtig wütend!
???
Vielen Dank Wolfgang für das kurze Interview, viel Erfolg in Mörlheim und natürlich HERZLICH WILLKOMMEN im ??-Dress!

 
 
 
Unser Trainerteam für die Saison 2021/22 steht
Am gestrigen Sonntag konnten wir mit Wolfgang Schutzat unser Trainerteam für die neue Saison komplettieren. Der 38-jährige Schutzat schnürt aktuell seine Schuhe in der C-Klasse Ost für den TB Jahn Zeiskam II und unterstützt zur Saison 2021/22 Stefan Bolz als Co-Trainer.
Neben Zeiskam ging Wolfgang aktiv auch für den SV Altdorf-Böbingen, FC Insheim und SV Herxheimweyher auf Torejagd.
Auch konnten wir per Handschlag die Verträge mit dem Coach der 2. Mannschaft Martin Moster und unserem langjährigen Torwarttrainer Karl Vogel verlängern.
Unser Spielleiter Benjamin Breitenstein bastelt intensiv an unseren Teams und zeigt sich optimistisch, eine schlagkräftige Truppe zur neuen Runde aufzustellen. Fast alle Spieler haben bereits ??- Signale zum Verbleib bei unserem SVM gesendet und die wenigen "Wackler" werden wir sicher noch überzeugen können ?
Erste Gespräche mit potentiellen Neuverpflichtungen laufen und mit Andre Attrot von der TUS Erfenbach hat sich bereits ein Spieler unserem Verein in der Winterpause angeschlossen.
Herzlich Willkommen in Mörlheim!

 

„Transfernews 2021“

 

Stefan Bolz übernimmt zur neuen Saison das Traineramt beim SV Mörlheim

Am gestrigen Mittwoch hat unser Vorstand Sport Sebastian Vogel den Nachfolger für unseren nach der Saison scheidenden Trainer Steffen Welzel verpflichtet.

Steffen hatte uns bereits im Dezember über seine Planung, nächste Saison nicht mehr als Trainer zur Verfügung stehen zu können, informiert und er möchte aus privaten Gründen eine Trainerpause einlegen.

Mit dem 38-jährigen Bellheimer Stefan Bolz konnten wir jetzt frühzeitig die Weichen für die neue Saison stellen und werden nun intensiv in die Kaderplanungen einsteigen können. Stefan Bolz besitzt die Trainer C-Lizenz und hat bis zum Sommer erfolgreich den SV Herxheimweyher 1947 in der Spitzengruppe der C-Klasse Südpfalz etabliert. Erste Erfahrungen als Trainer hat Stefan Bolz in der Jugendabteilung seines Heimatvereines FC Phönix Bellheim  gesammelt, bevor er die dortige 2. Mannschaft übernahm.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zur Saison 2021/22 und wünschen unserem aktuellen Trainer Steffen Welzel einen erfolgreichen und verdienten Abschluss seiner tollen Trainertätigkeit bei unserem

SV Mörlheim

 

– Hoffentlich bald wieder mit SVM-Power auf dem Rasen!

 

Dein Verein – Deine Unterstützung !!!

 

Heute starten wir wieder ein ganz exclusives Angebot für alle Fans des SVM

und die, die es noch werden wollen.

                       1 x SVM-Schoppenglas & 1 x SVM-Maske

 

Bleibt alle gesund – wir sehen uns spätestens 2021 wieder.

 

AKTUELL  -  die Spielberichte der Vorbereitungsspiele unter "Aktive"

 

 

Ab sofort sind die Spielberichte der 1 und 2. Mannschaft unter der Rubrik  -

"Aktive" - "Spielberichte" eingestellt.

 

SV MÖRLHEIM 1964 e.V.

Aktuelle Ergebnisse Aktive

1. Mannschaft  ( B-Klasse Südpfalz Ost - Staffel West )

2. Mannschaft ( D-Klasse Südpfalz Ost - Staffel West )

Aktuelles aus unserem Jugendbereich

Druckversion Druckversion | Sitemap
Sportverein Mörlheim 1964 e.V. / Unteres Rappenfeld 56 / 76829 Landau i. d. Pfalz / Telefon: 0160-97495862 / Telefon Clubhaus:06341-54141 © SV Mörlheim 1964 e.V.