SV Mörlheim 1964 e.V.
SV Mörlheim 1964 e.V.

Jugendarbeit beim SV Mörlheim

 

Unsere Jugendabteilung startet in die neue Saison 2018/19 in verschiedenen Kooperationen mit befreundeten Nachbarvereinen.

 

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem SV Landau West und FC Insheim setzen wir in der A-Jugend fort und starten als Spielgemeinschaft unter dem Namen SV Landau West (Insheim) SG in der Kreisliga.

 

Auch in den Altersklassen der B- und C-Jugendlichen werden wir gemeinsam mit dem SV Landau West und dem FV Queichheim als Spielgemeinschaft antreten.

Unter dem Namen SV Landau West (Queichheim) SG wird die B-Jugend in der Kreisliga spielen und die C-Jugend startet unter dem Namen SV Landau West (Mörlheim) SG mit 2 Mannschaften in der Landesliga und 1. Kreisklasse.

 

Komplettiert wird die Jugendabteilung durch die Bambini-Mannschaften der F- und G-Junioren, sowie der E-Jugend die eigenständig als SV Mörlheim auf Torejagd gehen werden.

 

- Jugendbetreuer/-Trainer gesucht -

Sollten Sie Interesse haben oder jemand kennen, der als Betreuer oder Trainer fungieren möchte, melden Sie sich bitte bei uns und helfen so, den Jugendspielbetrieb aufrecht zu erhalten.

 

Kontakt Martin Boewen Tel: 01 60 - 97 49 58 62

E-Mail martin.boewen@web.de oder sv_moerlheim@web.de

 

Dass unsere Jugendabteilung weiterhin gut floriert freut uns natürlich alle im Verein. Dass viele Kinder bei uns kicken wollen ist die eine Seite, die andere ist, dass man hierzu auch Trainer und Betreuer braucht, welche die Kinder entsprechend leiten und führen.

Viele Vereine haben dieses Problem der fehlenden Trainer. Bei den jüngsten Kickern haben wir zum Glück aktuell Väter, welche sich dieser Aufgabe sehr engagiert angenommen haben. Dennoch wäre hier weitere Unterstützung aus der Elternschaft wünschenswert.

Dazu muss man nicht der absolute Fußballfachmann sein, auch im organisatorischen Bereich ist Hilfe gerne gesehen – und wenn es nur mal einen Kuchen zu backen gibt.

Zögern Sie nicht und melden Sie sich bei den Trainern/Betreuern und leisten Sie so einen Teil zur Vereinszusammengehörigkeit – darüber hinaus danken es ihnen die Kinder!

 

In den älteren Jahrgängen ab der C-Jugend fehlen aber Trainer und Betreuer in der Spielgemeinschaft mit Landau-West und Insheim.

So musste unser Jugendleiter Martin Boewen oft ergänzend als Betreuer bei C-Jugendspielen einspringen. Dies ist eigentlich nicht seine Aufgabe, denn die vielen organisatorischen Anforderungen füllen sein ehrenamtliches Zeitfenster schon voll aus.

Seitens des Vereins wurde mit potentiellen Personen Kontakt aufgenommen und Anfragen gestartet – bisher leider nur mit wenig Erfolg.

Landau-West stellt in der Spielgemeinschaft aktuell alle Haupttrainer, die noch Betreuer/Trainer zur Unterstützung bräuchten.

Aktuelles aus unserem Jugendbereich

12. Mai 2018

JFV Trifelsland III – SG Dammheim/Mörlheim II 4:4

Spielgemeinschaft dreht 0:2-Rückstand und am Ende steht es Unentschieden

 

Bei sonnigem Fußballwetter im Stadion unterm Trifels lagen wir nach einer stürmischen Anfangsoffensive gegen eine körperlich überlegene Mannschaft überraschend mit 0:2 zurück.

Dann besannen wir uns auf unsere spielerischen Vorteile und Hannes Edinger setzte sich nach Zuspiel von Ferdinand Horder energisch durch und erzielte per Spannstoß vor der Pause den Anschlusstreffer.

Mit Siegeswillen kamen wir aus der Kabine zurück.

Till Herrmann, der sich mit feinen Dribblings immer wieder auf dem linken Flügel durchsetzte, und Jonathan Guth der mit schnellen Vorstößen über rechts kam, machten mächtig Druck und brachten immer wieder scharfe Bälle in den Strafraum. Einen davon verwertete Ferdi aus acht Metern zum Ausgleich. Die Abwehr mit Özgür Yurttas und Lennart Höhne, die erstmals zusammen spielte, hatte sich gefunden, fing die wenigen Vorstöße der Gästespieler ab und leitete mit klugem Spielaufbau die Angriffe ein.

So der Angriff zur 3:2-Führung, den Lenny auf Ferdinand passte, der stramm vors Tor flankte, wo Till auf dem langen Pfosten einschoss. An dieser Stelle hätten wir den Deckel zumachen können, doch mit kleinen Nachlässigkeiten brachten wir die Jungs aus dem Trifelsland wieder ins Spiel, so dass der agile gegnerische Stürmer unserem Torwart Niklas Reiche unhaltbar einen neben den Pfosten setzte. Die Begegnung war wieder offen und beide Mannschaften spielten auf Sieg.

Julian Wambsganß brachte nochmals Schwung in unser Spiel nach vorne und nach einem Foul auf der rechten Außenbahn legte sich Elias Reibenspieß den Ball zu recht. Alle rechneten damit, dass Elias jetzt draufhauen würde, doch der sah Ferdinand in der Mitte, passte überlegt quer und Ferdi schoss zum 4:3 ein.

Jetzt war der Sieg zum Greifen nah, wäre da nicht kurz vor Schluss eine Bogenlampe, die vermutlich als Befreiungsschlag gedacht war, unhaltbar über unseren Torwart Niklas in lange Eck gesegelt.

Einen guten Wiedereinstand für unser Team gab nach über einem Jahr Justino Wesner.

5. Mai 2018

E-Jugend

SG Dammheim/Mörlheim II – SV Klingenmünster II 8:0

 

Mit Spielfreude und Laufbereitschaft zum 8:0-Sieg gegen den SV Klingenmünster

Etwas ruhiger als in den Spielen davor hatte es an diesem sonnigen Samstagmorgen unser Torwart Niklas Reiche gegen den SV Klingenmünster. Niklas hielt, was gehalten werden musste, und am Ende stand die Null als Lohn für eine souveräne Defensivleistung, zu der neben unserem Torwart die Abwehrreihe mit Max Erzberger, Lenny Höhne und Ferdinand Horder maßgeblich beitrug. Nach vorne ging es heute richtig rund. Angetrieben von Julius Roth, der zahlreiche Angriffe des Gegners bereits vor der Abwehr abfing, und einen Vorstoß nach dem anderen einleitete, konnten acht Treffer heraus gespielt werden. Allen Torschützen voran Alexander Gorban, der vier Tore erzielte, und den Auftakt machte mit einem Überraschungsschuss von halblinks in den Torwinkel. Das wichtige 2:0 vor der Pause erzielte Julius am Ende einer tollen Passfolge, die aus der Abwehr eingeleitet wurde und über Robin Wawszczyk herrlich zu Julius gelang, der überlegt ins lange Eck einschoss.

Den Schwung und Elan der ersten Halbzeit konnten wir auch in die zweite Hälfte mitnehmen und Alex brachte uns mit seinen Toren zwei und drei schnell auf die Siegerstraße. Hannes Edinger erhöhte nach einem scharfen Eckball von Jonathan Guth auf 5:0. Während Julius seine hervorragende Leistung mit seinem zweiten Treffer krönte. Das siebte Tor erzielte Ferdinand Horder mit einem Distanzschuss, dem eine Kombination über Till Herrmann und Robin vorausging. Den Schlusspunkt in einem Spiel, in dem unser Team ganz besonders durch seine Spielfreude begeisterte, setzte Alex zum 8:0.

01. Mai 2018

Bambini-Turnier - Turniersieger SV Mörlheim

 

Unsere G-Jugend gewann heute das gut besetzte Bambini-Turnier des SV Geinsheim 1920 e.V.

Bei bestem Fussballwetter kamen unsere Jungs recht schwer ins Turnier, steigerten sich jedoch von Spiel zu Spiel. Im letzten Spiel des Turnieres trafen wir auf die mit vier Siegen führende Mannschaft des FSV Offenbach.

In einem bis zum Schluss spannenden Spiel zweier gleichstarker Teams gewannen wir durch den vielumjubelten Treffer von Colin.

 

Die Spielergebnisse im Überblick:

 

SV Mörlheim - SV Staudernheim 2:0
Tore: Alexander Frank (2)

 

SV Mörlheim - ASV Schwegenheim 1:1
Tor: Oskar Horder (1)

 

JSG Römerberg - SV Mörlheim 0:8
Tore: Oskar Horder (3), Colin Boewen (2), Alexander Frank (2), Jakob Moritz (1)

 

JSG Gäu - SV Mörlheim 1:2
Tore: Max Fried (1), Oskar Horder (1)

 

SV Mörlheim - FSV Offenbach 1:0
Tor: Colin Boewen (1)

24. April 2018

SG Edesheim/Roschbach II– SG Dammheim/Mörlheim II 4:3

3:1-Führung verspielt und ohne Punkte von Edesheim nach Hause gefahren

 

Leicht verunsichert von der 8:2-Niderlage in Essingen startete unser Team etwas zögerlich ins Dienstagsspiel gegen die SG Edesheim/Roschbach.

Die SG Edesheim/Roschbach nutzte unsere Verunsicherung in der Anfangsphase aus und ging 1:0 in Führung. Überraschend konnte Till Hermann aus dem Getümmel heraus ausgleichen.

Mit dem Ausgleichstreffer konnte unsere Offensive mit Kenan Pelzer, Leonard Kiourtidis und Jonathan Guth im Mittelfeld sowie Alexander Gorban in der Spitze den Hebel umlegen und in Kürze sorgten Kenan mit einem überlegten Distanzschuss und Leonard nach tollem Dribbling für eine sicher geglaubte 3:1-Führung.

Doch statt nachzulegen fielen wir in die Lethargie der ersten Minuten zurück und der Gegner schaffte es noch vor der Halbzeit das Spiel in eine 4:3-Führung zu drehen.

In der zweiten Hälfte ließen zwar Ferdinand Horder und Özgür Yurttas in der 2er-Kette keinen weiteren Treffer zu, aber unsere Offensive wollte trotz der Einwechslung der neuen Offensivkräfte Hannes Edinger, Alexandra Kiourtidis und Elias Reibenspieß, kein Tor mehr gelingen.

Torwart Niklas Reiche konnte im anschließenden 9-Meter-Schießen nochmals zeigen, was er drauf hat.

21. April 2018

VfL Essingen – SG Dammheim/Mörlheim II 8:2

Nichts zu holen im Lokalderby gegen den VfL Essingen

 

Das Leistungsniveau beider Mannschaften lag nicht soweit auseinander, wie das Ergebnis es scheinen lässt. Auch unser Team gefiel durch gute Kombinationen und leidenschaftliche Einsatzbereitschaft.

Der einzige Unterschied: die Essinger Spieler konnten sich in den entscheidenden Situationen besser durchsetzen, was unseren Stürmern wenig Torchancen ermöglichte und uns hinten acht Gegentreffer einbrachte.

Zum Spiel: Schnell ging der VfL durch ein unglückliches Eigentor in Führung und legte Mitte erster Halbzeit das 2:0 nach. Mit der Einwechslung von Lennart Höhne, der heute ein super Debut für unsere SG gab, wurden wir nach vorne kreativer und Till Herrmann konnte nach Vorlage von Lenny mit einem strammen Schuss von halbrechts den Anschlusstreffer erzielen.

Nur wenige Minuten später schloss Till die gleiche Situation zum Ausgleich ab. Noch während wir jubelten gelang den Essingern die erneute Führung und vor der Halbzeit das 4:2.

Die ersten Minuten nach der Halbzeit gehörten den Essingern. Kalt erwischt mit dem 5:2 folgten in Kürze drei weitere Tore. Kurzzeitig hatte der Trainer ein etwas mulmiges Gefühl an der Außenlinie, doch die Mannschaft befreite sich selbst wieder aus der gegnerischen Angriffswelle.

Torwart Niklas Reiche parierte noch ein paar Mal gewohnt gut. Die Abwehr mit Elisabeth Nagel, Niklas Dewald und allen voran Spielführer Özgür Yurttas konnte sich stabilisieren und im Mittelfeld brachte Leonard Kiourtidis, der bei sommerlichen Temperaturen ein wahnsinns Laufpensum absolvierte, wieder Ordnung rein.

Die linke Abwehrseite festigte Quentin Heidlauf. Fast hätten wir uns gegen Ende mit einem weiteren Tor belohnt, doch Julian Wambsganß verzog nach schönem Zuspiel von Jonathan Guth nur knapp. Über links flitzte Robin Wawzczyk noch mehrfach die Linie entlang, aber auch daraus sollte kein Tor mehr gelingen.

14. April 2018

SG Dammheim/Mörlheim II – JVF Südwestlöwen II 3:3

E2 erspielt Unentschieden gegen starke Südwestlöwen

 

Sehr stark präsentierte sich das Team des JFV Südwestlöwen in Mörlheim und setzte unsere Mannschaft zu Beginn mächtig unter Druck.

Torwart Niklas Reiche mit seinen überragenden Reflexen war es zu verdanken, dass wir nicht in Rückstand gerieten und uns langsam auf den Gegner einstellen konnten.

Überraschend gingen wir Mitte erster Halbzeit nach einem direkt verwandelten Eckball von Joscha Braun in Führung. Der Gegner glich aus, doch Alexander Gorban drehte den Spielverlauf erneut und schoss zum 2:1 ein. Die Löwen erholten sich schnell und erzielten vor der Pause den Ausgleich.

Gut eingestellt vom Trainerteam Miguel Cravo und Lea Eiswirth kam unsere Mannschaft aus der Kabine und konnte die zweite Hälfte ausgeglichener gestalten.

Vor allem die Abwehr, um Ferdinand Horder und Özgür Yurttas verteidigte besser, so dass ein Unentschieden am Ende gar verdient war. Dennoch ging der Gegner mit 3:2 in Führung, aber mit toller Moral gelang zehn Minuten vor Schluss nach Flanke von Joscha durch ein Tor von Elias Reibenspieß, der heute sein Debut für unsere SG gab, der Ausgleich.

Zum Erfolg unseres Teams trugen weiter bei: Max Erzberger, Niklas Dewald, Robin Wawzczyk und Julian Wambsganß.

17. März 2018

SG Dammheim/Mörlheim II – SV Viktoria Herxheim II 3:1

Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit sorgt für erfolgreichen Auftakt in die Rückrunde

 

Drei Punkte zum Rückrundenauftakt gegen Herxheim erspielte unser Team bei eisigen Temperaturen in Mörlheim. Den Herxheimer Kindern gelang – wie schon in der Hinrunde – eine schnelle 1:0-Führung durch eine Bogenlampe aus der Ferne, die sich hinter Torwart Niklas Reiche ins Netz senkte.

Nur sollte der Viktoria an diesem Tag ein Tor nicht reichen, denn unser Team steigerte sich von Minute zu Minute und Niklas hielt mit tollen Paraden im restlichen Spiel den Kasten sauber.

In der ersten Halbzeit fehlte uns gänzlich die Grundordnung und die Mittelfeldspieler agierten viel zu weit vorne, während die Stürmer zu tief standen und somit die Positionen nur mäßig besetzt waren.

Gut, dass Maximilian Erzberger und Ferdinand Horder in der Abwehr und Kapitän Max Doetzkies im defensiven Mittelfeld diszipliniert agierten, und wenig Herxheimer Angriffe zum Abschluss kamen.

Mit der Einwechslung von Julian Wambsganß Mitte erster Halbzeit in der Spitze kam mehr Ordnung ins Spiel und zum Ende der ersten Hälfte konnten wir den Druck erhöhen, so dass der Gegner in Bedrängnis mehrere Standards vor dem eigenen Tor verursachte.

So einem Freistoß von halblinks, den Till Herrmann scharf vors Tor flankte, und ein Herxheimer Spieler in Manier eines Torwarts mit den Händen fing. Schiedsrichter Martin Boewen entschied zurecht auf Strafstoß und Till schoss aus neun Metern mit dem Halbzeitpfiff zum Ausgleich ein.

In der Kabine nahmen wir uns fest vor, in der zweiten Halbzeit unsere Positionen besser zu spielen – was gelang. Jonathan Guth über rechts und Niklas Dewald über links hatten die Defensive besser im Griff und setzten nach vorne positive Akzente. Von der defensiven Neuordnung profitierte vor allem Jayden Coletta, der seine Energie in der Offensive einsetzen konnte und dies mit einem Doppelpack belohnte. Sein erstes Tor war sicherlich richtungsweisend, da es bereits acht Sekunden nach Wiederanpfiff durch ein herrliches Dribbling fiel. Das zweite entschied die Partie Mitte der ersten Halbzeit verdient für unser Team.

Ein erfolgreicher Auftakt in die Rückrunde.

17.03.2018

SV Mörlheim - JFV Südwest Löwen 4:5 (2:2)

 

Die F1 startete mit einer knappen Niederlage in die neue klassenhöhere 1. Kreisklasse.

In einem spannenden Spiel gegen die Südwest Löwen mussten sich die Jungs aufgrund einer schwachen Abwehrleistung mit 4:5 geschlagen geben.

Trotz dreimaliger Führung durch schöne Tore von Hassan und Noel wurde unser Abwehrchef Lars schmerzlich vermisst und die Lücken hinten waren einfach zu groß.

 

Spielverlauf:
1:0 Hassen Fakih
1:1
2:1 Hassan Fakih
2:2
3:2 Noel Boewen
3:3
3:4 Eigentor
3:5
4:5 Necati Ünver

 

Unser Team:
Felix Feldle (Tor), Ben Weisbrod, Phil Weisbrod, Luca Lorenz, Niklas Moritz, Noel Boewen, Hassan Fakih, Daniel Jaron, Necati Ünver

10.03.2018

Hallenturnier Bambinis beim SV Kapellen-Drusweiler in der Schulturnhalle Bad Bergzabern

 

Am heutigen Samstag spielten unsere Bambini der G1 ihr letztes Hallenturnier in diesem Winter beim SV Kapellen-Drusweiler in der Schulturnhalle Bad Bergzabern.

 

Im ersten Spiel gegen unseren Nachbarn aus Offenbach sahen wir lange wie der Sieger aus, doch mit zwei Weitschüssen in den Schlussminuten verloren die Jungs das Spiel.

 

Die spornte jedoch die Mannschaft neu an und es gelangen -auch gegen den Angstgegner Bad Bergzabern- drei schöne Siege.

 

Nicht zu bremsen dabei war unser Torjäger Alexander Frank, der insgesamt 9x knipste!

 

FSV Offenbach - SV Mörlheim 2:1
Tor: Alexander Frank (1)

 

SV Mörlheim - SG Oberotterbach/Schweigen-Rechtenbach 3:1
Tore: Alexander Frank (3)

 

SpVgg Bad Bergzabern - SV Mörlheim 0:1
Tor: Alexander Frank (1)

 

SV Mörlheim - SV Kapellen-Drusweiler 5:0
Tore: Alexander Frank (4), Oskar Horder (1)

 

Das Team von Trainer Alexander Frank heute:
Paris Scheitz (Tor), Xavier Bakalarczyk, Joel Heinle, Max Fried, Colin Boewen, Oskar Horder, Alexander Frank jun.

06.03.2018

Start der Feldspielrunde unserer F2 in Impflingen

 

Unsere F2 startete am Mittwoch in die Feldspielrunde und spielte auf dem Rasenplatz Impflingen.

Gegen die dortige F-Jugend tat sich unsere Mannschaft anfänglich recht schwer und der 0:2 Pausenrückstand war verdient.

Als dann direkt nach Wiederanpfiff das 0:3 fiel, war das Spiel schon fast entscheiden. Jetzt begann jedoch unsere Mannschaft zu kämpfen und Chiara Soroberto trieb bei ihrem tollen Einstand für unseren SVM ihre Jungs immer wieder an. Durch Tore von Noel Boewen und Alan Drzazga konnten wir auf 2:3 verkürzen und es keimte wieder Hoffnung auf.

Trotz guter Chancen zum Schluss reichte es jedoch nicht mehr zum Ausgleich und der SV Impflingen gewann mit 3:2.

Im anschließenden Spaß- Siebenmeterschießen zählten fleißige Mitzähler ein Endergebnis von 7:7 ... lassen wir mal so stehen..

 

Vielen Dank an die Sportfreunde aus Impflingen für den netten Empfang und die leckeren Würstchen nach Spielende.

 

Unser Team:
Phil Weisbrod (Tor), Jemmo Jounno, Lars Ellmann, Colin Boewen, David Scheiermann, Noel Kling, Chiara Soroberto, Alan Drzazga, Noel Boewen, Ismael Adel

03.März 2018

Falkencup TUS Maikammer

F-Jugend

 

Unsere F-Jugend durfte nach der gemeinsamen Siegesfeier mit den Bambinis der G1 selber beim Falkencup der TUS Maikammer ran und startete furios mit einem Traumstart. Beim 5:0 Sieg nette Noel Boewen bereits nach 30 Sekunden zur Führung ein und der Ball lief wie am Schnürchen.

Diesen guten Start konnten die Jungs von Trainer Stephan Weisbrod jedoch nicht nutzen und nach einem starken 0:0 gegen Maikammer folgten zwei knappe Niederlagen.

Im letzten Spiel zeigten die Jungs wieder ihr Können und fegten Mussbach mit tollen Kombinationen vom Parkett.

Mit diesem positiven Abschluss beendeten die F-Junioren die diesjährige Hallensaison und die Vorfreude auf die Feldrunde in der klassenhöheren 1. Kreisklasse Nordost ist riesengroß.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

SV Mörlheim - JFV Trifelsland 5:0
Tore: Noel Boewen, Luca Lorenz, Niklas Moritz, Ben Weisbrod, Marty Silzle

TUS Maikammer - SV Mörlheim 0:0

SV Mörlheim - 1.FC Hambach 1:2
Tor: Luca Lorenz

SV Mörlheim - 1.FC Hassloch 0:1

SG Mussbach - SV Mörlheim 0:4
Tore: Niklas Moritz (3), Noel Boewen

Unser SVM spielte heute:
Felix Feldle (Tor), Lars Ellmann, Phil Weisbrod, Luca Lorenz, Noel Boewen, Ben Weisbrod, Marty Silzle, Niklas Moritz

02.März 2018

Unsere Bambinis trumpfen in Maikammer beim 6. Falkencup auf und werden mit fünf Siegen Turniersieger.

Die Jungs von Alexander Frank zeigten tollen Fussball mit schönen Kombinationen und siegten in den ersten vier Spielen deutlich.
Im entscheidenden letzten Spiel gegen die ebenfalls ungeschlagenen Jungs vom 1.FC Hambach trafen zwei tolle Mannschaften aufeinander. Trotz Überlegenheit und einiger Torchancen geriet unser SVM in Rückstand. Die Jungs legten in den letzten 90 Sekunden jedoch nochmals mächtig los und erzielten mit dem Schlussgong den viel umjubelten Siegtreffer.

SV Mörlheim - TSV Königsbach 3:0
Tore: Oskar Horder (2), Alan Drzazga (1)

SV Mörlheim - TUS Maikammer 3:0
Tore: Oskar Horder (1), Alexander Frank (1), Colin Boewen (1)

SV Weingarten - SV Mörlheim 0:1
Tor: Alexander Frank (1)

SG Edesheim/Roschbach - SV Mörlheim 0:3
Tore: Alan Drzazga (2), Alexander Frank (1)

SV Mörlheim - FC Hambach 2:1
Tore: Oskar Horder (1), Alexander Frank (1)

Der Turniersieger des SV Mörlheim:
Jakob Moritz (Tor), Max Fried, Joel Heinle, Colin Boewen, Alan Drzazga, Oskar Horder, Alexander Frank jun., Xavier Bakalarczyk

25.Februar 2018

Turnier JSG Zeiskam/Hochstadt

 

Unsere G1 nahm am Hallenturnier der JSG Zeiskam/Hochstadt in Bellheim teil.

In einer sehr ausgeglichenen Gruppe setzte sich unsere Mannschaft erfolgreich durch und kehrte mit 2 Siegen und 3 Remis zurück nach Mörlheim.


Die Spiele erfolgten im Fairplay-Modus und endeten wie folgt:

JSG Zeiskam/Hochstadt - SV Mörlheim 0:0

SV Mörlheim - FC Bellheim 3:0
Tore: Oskar Horder, Alan Drzazga, Alexander Frank

VfR Sondernheim - SV Mörlheim 0:0

SV Mörlheim - VfR Sondernheim 0:0

SV Mörlheim - FC Bellheim 2:1
Tore: Oskar Horder, Alan Drzazga


Unser Trainer Alexander Frank spielte mit folgenden Jungs:

Moritz Jakob (Tor)
Colin Boewen, Joel Heinle, Xavier Bakalarczyk (Abwehr)
Oskar Horder, Alan Drzazga (Mittelfeld)
Alexander Frank jun. (Sturm)

24.Februar 2018

Bericht gegen die JFV Südwest Löwen

Bambini G2

Die neuformierte Mannschaft von Trainer Christian Traxel spielte forsch auf und zeigte gute Ansätze für die anstehende Fairplay-Liga. Krankheitsbedingt fehlten leider einige Spieler und der Gastgeber der JFV Südwest Löwen gewann letztendlich verdient mit 3:0

 

Folgende Kinder spielten:


Leon (Tor),
Yannik, Fritz (Abwehr), Amelie, John (Mittelfeld),
Jamilio, Daniel (Sturm)

18. Februar 2018

Frogger-Cup des FV Queichheim

 

SG Dammheim/Mörlheim – JSG Hochstadt/Zeiskam 1:1

FV Queichheim – SG Dammheim/Mörlheim 1:0

SV Viktoria Herxheim – SG Dammheim/Mörlheim 0:1


Mit vier Punkten und einem Torverhältnis von 2:2 verfehlte unser Team beim schön ausgerichteten Frogger-Cup unseres Nachbarvereins FV Queichheim knapp das Halbfinale. Im ersten Spiel gegen die SG Hochstadt/Zeiskam verpassten wir mehrfach die Führung und gerieten dann in Rückstand.

Kapitän Kenan Pelzer schaffte zwar mit tollem Einsatz den Ausgleich, aber der verdiente Sieg wollte trotz mehrfachem Aluminium nicht gelingen. Gegen die erste Mannschaft des Gastgebers ging es heiß her und unser Torwart Niklas Reiche musste mehrfach ordentlich zupacken.

Verdient ging der FVQ in Führung, doch unser Team schenkte den Sieg nicht einfach so her und in einem umkämpften Derby gab es Chancen hüben wie drüben bis Sekunden vor Schluss. Ein Tor wollte nicht mehr fallen. Gegen die Viktoria aus Herxheim hatten wir leichte Feldvorteile, doch nur Alexander Gorban traf einmal, so dass wir aufgrund des Torverhältnisses nicht ins Halbfinale einzogen.

 

Nichtsdestotrotz konnten wir bei nur zwei Gegentreffern im ganzen Turnier eine tolle Abwehrleistung von Fernando Cravo mit Niklas Dewald und Ferdinand Horder sowie Torwart Niklas Reiche resümieren.

Im Mittelfeld gefielen mit schönen Pässen und hohem kämpferischen Einsatz Till Herrmann, Leonard Kiourtidis und Kenan Pelzer, und in der Spitze verlangten Alexander Gorban und Jonathan Guth den gegnerischen Abwehrreihen alles ab.

 

Einen Tag nach dem erfolgreichen Turnier der F2 spielte unsere F1 das Hallenturnier des FV Queichheim.

 

Bei einem stark besetzten Turnier erzielten die Jungs jeweils zwei Siege, Unentschieden und Niederlagen. Die Mannschaft konnte sich in ausgeglichenen Spielen gut präsentieren. Lediglich im letzten Turnierspiel gegen die beste Turniermannschaft aus Rülzheim waren wir chancenlos.

 

Die Spiele im Überblick:

 

FSV Offenbach - SV Mörlheim 0:0

JFV Südwest Löwen - SV Mörlheim 2:0

SV Mörlheim - JSG Bienwald 2:0
Tore: Marty Silzle, Niklas Moritz

FV Queichheim II - SV Mörlheim 0:3
Tore: Hassan Fakih, Lars Ellmann, Ben Weisbrod

SV Mörlheim - FV Queichheim I 0:0

SV Mörlheim - SV Rülzheim 0:4

 

Unsere F1:
Phil Weisbrod (Tor), Ben Weisbrod, Luca Lorenz, Lars Ellmann, Noel Boewen, Niklas Moritz, Marty Silzle, Hassan Fakih

17.Februar 2018

Unsere F2-Mannschaft nahm heute am Hallenturnier des TuS Schaidt teil und reiste mit einem ausgeglichen Ergebnis zurück nach Mörlheim.


In der Vorrunde merkte man der Mannschaft an, dass sie in dieser Besetzung noch nicht in der Halle gekickt hat. Nach einem Unentschieden im ersten Spiel gab es zwei Niederlagen in Folge. Dies änderte sich jedoch in der Rückrunde und die Jungs zeigten was in ihnen steckt. Zwei Siege und ein tolles 0:0 gegen die ungeschlagene Mannschaft aus Trifelsland zum Abschluss machten ein gelungenes Turnierergebnis und unser Kapitän Lars Ellmann erhielt schöne Medaillen für seine Jungs.

 

SG Rohrbach/Impflingen - SV Mörlheim 0:0

TuS Schaidt - SV Mörlheim 1:0

JFV Trifelsland - SV Mörlheim 2:0

SV Mörlheim - SG Rohrbach/Impflingen 1:0
Tor: Ismael Adel

SV Mörlheim - TuS Schaidt 3:1
Tore: Noel Kling, David Scheiermann, Ismael Adel

SV Mörlheim - JFV Trifelsland 0:0


Unser Team:

Phil Weisbrod (Tor), Jemmo Jounno, Lars Ellmann, David Scheiermann, Mike "Sammy" Adel, Noel Kling, Noel Boewen, Ben Weisbrod, Ismael Adel, Colin Boewen

05.Februar 2018

Gerd-Anselmann-Gedächtnisturnier der SG Edesheim/Roschbach

G-Jugend

 

Unsere Bambinis gewinnen das 4. Gerd-Anselmann-Gedächtnisturnier der SG Edesheim/Roschbach für G-Junioren in Edenkoben.

 

Das Team von Trainer Alexander Frank zog souverän durch die Vorrunde und qualifizierte sich mit einen Sieg im Halbfinale gegen TuS Diedesfeld für das Finale.

 

Bereits wie beim 1:1 im ersten Spiel des Turnieres gegen VfR Sondernheim trafen zwei Mannschaften auf Augenhöhe aufeinander und unsere Jungs konnten das Finale mit 1:0 für sich entscheiden.

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt unserer Kapitän Joel Heinle voller Stolz den Siegerpokal

VfR Sondernheim - SV Mörlheim 1:1

SV Mörlheim - RW Seebach 4:1

SV Mörlheim - SG Edesheim/Roschbach 5:0

TUS Diedesfeld - SV Mörlheim 0:2

SV Mörlheim - VfR Sondernheim 1:0


Tore:
Alex Frank (7), Colin Boewen (3), Alan Drzazga (3)

03.Februar 2018

Turnier SG Edesheim/Roschbach

F-Jugend

 

Unsere F-Junioren spielten in Edenkoben auf dem Hallencup 2018 der SG Edesheim/Roschbach und erreichten einen tollen 4. Platz.

 

Nach einer erfolgreichen Vorrunde und einer knappen Niederlage im Halbfinale trafen wir im Spiel um Platz 3 auf unseren Nachbarn TSV Landau.


Die Jungs erarbeiteten sich zahlreiche Torchance, hatten mit Felix Feldle einen sicheren Torwart und waren die überlegene Mannschaft. Leider endetete das spannende Spiel 0:0 und im mussten sich die Jungs knapp geschlagen geben.

 

FC 08 Hassloch - SV Mörlheim 1:2

SV Mörlheim - JFV Trifelsland 2:0

FC Hambach - SV Mörlheim 1:1

SV Mörlheim - SG Edesheim/Roschbach 0:1

TSV Landau - SV Mörlheim 3:2


Tore:
Noel Boewen (4), Hassan Fakih (2), Ismael Adel (1)

21. Januar 2018

E2-Mannschaft schließt die Hallenkreismeisterschaft mit sieben Punkten ab

 

 

Am Ende punktgleich mit dem Tabellensechsten hat unser E2-Team eine ordentliche Hallenkreismeisterschaft gespielt. Mit vier Punkten nach dem ersten Spieltag konnten wir am zweiten Spieltag mit einem 3:0-Sieg gegen die SG Weinstraße II noch drei Punkte nachlegen. Auf Querpass von Leonard Kiourtidis schoss Till Herrmann zum 1:0 ein. Nach weiterem schönen Zuspiel von Leonard erhöhte Jonathan Guth auf 2:0. Jonathan war es auch, der einen Pass in die Gasse von Till gewohnt entschlossen zum 3:0 vollstreckte. Fast hätte Elisabeth Nagel mit dem Schlusspfiff das 4:0 gemacht, als Hannes Edinger sich auf links durchsetzte und ihr klasse den Ball in die Mitte passte. Aber der gegnerische Torwart war auf der Hut.

Eine souveräne Leistung bot auch unsere Abwehr in dieser Partie. Allen voran Julius Roth, der gemeinsam mit Niklas Dewald und Maximilian Erzberger keine Chancen zuließ. So konnte Torwart Julian Wambsganß erstmals durch schnaufen, denn in allen anderen Spielen hatte er stets alle Hände voll zu tun. Mit tollen Reflexen und leidenschaftlichem Einsatz verhinderte Julian mehrfach gute Chancen der gegnerischen Mannschaften.

Sehr gut gefiel an diesem Spieltag auch Karl Nagel, der seine Leistung fast mit einem Tor belohnt hätte, als er im ersten Spiel gegen den SV Gossersweiler-Stein mit zwei fulminanten Schüssen an der vielbeinigen Abwehr scheiterte. Am Ende gewann Gossersweiler-Stein knapp aber verdient mit 2:0, da wir erst die Zweikämpfe annahmen, als die Suppe schon gegessen war. Gegen die Spitzenteams der SG Völkersweiler-Lug-Schwanheim und des SV Klingenmünster verloren wir jeweils mit 0:5.

Trotz klarer Niederlagen, die teils auch der körperlichen Überlegenheit der gegnerischen Teams geschuldet waren, gelang es uns in beiden Begegnungen mitzuspielen und die ein oder andere Torchance besonders durch den läuferischen Einsatz unserer Stürmerin Alexandra Kiourtidis zu erarbeiten.

13. Januar 2018

2. Spieltag der E-Junioren-Hallenkreismeisterschaften (SG Dammheim/Mörlheim I)

 

SV Klingenmünster II – SG Dammheim/Mörlheim I 1:0

SG Dammheim/Mörlheim I – JFV Trifelsland 2:0

FV Queichheim – SG Dammheim/Mörlheim I 0:1

SG Dammheim/Mörlheim I – TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim II 2:0

SG Dammheim/Mörlheim I – SG Völkersweiler-Lug-Schwanheim II 0:0


 

Dritter Platz bei Hallenkreismeisterschaft erspielt – Einzug in Endrunde knapp verpasst

 

Mit sechs Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage spielte unser Team I eine tolle Hallenmeisterschaft. Bei 20 Punkten zogen wir nur aufgrund des Torverhältnisses nicht in die Endrunde der TOP 10 aus 50 Mannschaften ein.

 

Im ersten Spiel mussten wir uns gegen den späteren Gruppensieger SV Klingenmünster mit 0:1 geschlagen geben. Gegen den JFV Trifelsland war uns das Spiel mit dem Futsalball schon vertrauter. Unser Team kombinierte besser, aber zahlreiche Chancen konnten nicht genutzt werden.

Als der gegnerische Torwart den Ball nicht sauber zuspielte spritzte Alex Gorban dazwischen und erzwang die Führung. Joscha Braun legte wenig später das 2:0 nach. Das Derby gegen den FV Queichheim war über weite Strecken ausgeglichen. Gegen Ende konnte unser Team noch eine Schippe drauflegen. Als der Queichheimer Torwart einen Schuss von Joscha nicht festhalten konnte, erzielte Kenan Pelzer im Nachschuss das entscheidende Tor. Gegen TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim II standen wir hoch und spielten aus einer sicheren Abwehr mit Fernando Cravo und Ferdinand Horder nach vorne. Mit einem 15-Meter-Schuss gingen wir durch Joscha in Führung.

Alexander machte mit einer energischen Einzelaktion den Sack zu. Im letzten Spiel mussten wir gegen die SG Völkersweiler-Lug-Schwanheim II gewinnen, um sicher in die Endrunde zu kommen. Doch zehn Minuten sind kurz, gerade dann, wenn du ein Tor erzielen musst. Immer wieder leitete Torfrau Sofia Uribe mit tollen Abwürfen gefährliche Angriffe ein, doch das gegnerische Team verteidigte gut und die Kreativabteilung mit Vincent Bosch, Niklas Gräf und Cedric Wadle hatte einen schweren Stand, so dass es am Ende beim 0:0 blieb. Schade, dass der große Einsatz unseres Teams nicht mit der Endrunde belohnt wurde.

 

Rein sportlich gesehen ist der dritte Platz in diesem Teilnehmerfeld sicherlich eine sehr gute Leistung.

10. Dezember 2017

Nikolausturnier des SV Viktoria Herxheim

E1-Jugend

 

SG Dammheim/Mörlheim – SV Rülzheim 2:1

SG Neupotz – SG Dammheim/Mörlheim 2:0

SG Dammheim/Mörlheim – ASV Mörsch 1:0


Nur wegen der Tordifferenz bereits in der Vorrunde ausgeschieden

Acht Minuten dauerte ein Spiel beim Nikolausturnier des SV Viktoria Herxheim. Und genau nach 3 x 8 Minuten traten wir trotz zwei Siegen in drei Spielen schon wieder die Heimreise an. Das Torverhältnis wurde uns zum Verhängnis.

Gleich zu Beginn überraschten wir das Kreisligateam aus Rülzheim mit tollem Offensiv-Pressing von Jayden Coletta und Alexander Gorban, so dass es schnell 2:0 durch Alexander und Ferdinand Horder stand. Die Rülzheimer kamen besser ins Spiel und Torwart Niklas Reiche hielt mit Super-Paraden lange die Null fest. Kurz vor Ende fiel dann doch der Anschlusstreffer, aber Abwehrchef Fernando Cravo sowie die Stützen unseres Mittelfeldes Niklas Gräf und Sofia Uribe ließen nichts mehr anbrennen. Im zweiten Spiel gegen die SG Neupotz fanden wir überhaupt nicht ins Spiel und konnten zu keinem Zeitpunkt an die Leistung des ersten Spiels anknüpfen.

Die Neupotzer kauften uns kämpferisch den Schneid ab und belohnten ihren Einsatz mit zwei Toren. Im letzten Spiel gegen den ASV Mörsch schafften wir es auch nicht Ball und Gegner laufen zu lassen und erzielten nur ein Tor durch Sofia, das am Ende nicht zum Weiterkommen reichte.

9. Dezember 2017

1. Spieltag der E-Junioren-Hallenkreismeisterschaften (SG Dammheim/Mörlheim II)

E2-Jugend

 

JFV Südwest-Löwen – SG Dammheim/Mörlheim II 4:0

SG Dammheim/Mörlheim II – SV Landau-West II 0:0

ASV Eschbach – SG Dammheim/Mörlheim II 0:1

TSV Fortuna Billigheim – SG Dammheim/Mörlheim II 9:0


1:13 Tore aber vier Punkte

In einer starken Gruppe traf die SG Dammheim/Mörlheim II an ihrem ersten Spieltag der Hallenkreismeisterschaft auf den JFV Südwest-Löwen I. Wir hielten lange das 0:0, doch Mitte des Spiels konnte der Gegner seine Überlegenheit in Tore umsetzen und schlug viermal zu. Im umkämpften Stadtderby gegen den SV Landau-West II ließen beide Teams mit leidenschaftlichem Einsatz kein Gegentor zu, so dass wir uns über den ersten Punkt freuen konnten.

Gegen den ASV Eschbach schafften wir es sogar noch einen drauf zu setzen: Die Kinder der Spielgemeinschaft Eschbach/Mörzheim hatten leichte Feldvorteile, doch unsere Defensive mit Niklas Dewald, Max Erzberger und Ferdinand Horder stand gut. Dahinter Torwart Julian Wambsganß spielte trotz 13 Gegentreffern ein tadelloses Turnier. Till Herrmann, der gemeinsam mit Leonard Kiourtidis im Mittelfeld die Fäden zog, gefiel an diesem Tag durch schöne Dribblings und überraschende Zuspiele. So auch in der vierten Minute als er Jonathan Guth den Ball herrlich in die Gasse passte und Jonathan gewohnt kompromisslos vollstreckte.

Das Abwehr-Bollwerk brachte die Null über die Zeit. Nach den schwer umkämpften Punkten war im letzten Spiel die Luft raus und der Tabellenzweite der Kreisliga, der TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim, zeigte technisch ansprechenden Fußball und gewann klar. Neben den vier Punkten muss man an diesem Spieltag unbedingt Elisabeth Nagel erwähnen, die erst seit Sommer die Fußballschuhe für den SVM schnürt und fußballerisch wie auch taktisch große Sprünge macht und an diesem Spieltag eine echte Verstärkung im Mittelfeld und Abwehr war.

4. Dezember 2017

SG Dammheim/Mörlheim II – SV Landau-West III 2:3 (Freundschaftsspiel)

E2-Jugend

 

Liam Rohnacker dirigiert mit gutem Auge die SG-Abwehr

Statt Training trafen wir uns zum freundschaftlichen Spiel gegen die Kinder aus dem Landauer Südwesten. Zweimal 20 Minuten Spielzeit plus 7-Meter-Schießen macht doch schließlich mehr Spaß, als jedes Training.

Wir gingen forsch zur Sache und schon nach wenigen Minuten haute Till Herrmann den Ball aus dem Getümmel zum 1:0 in die Maschen. Es sollte eine ausgeglichene Partie werden mit Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzten die Westler zum Ausgleich.

Unser Torwart Julian Wambsganß, der eine fehlerlose Partie bot, musste jetzt mehrfach den gegnerischen Stürmern den Ball vom Fuß holen. Und kurz darauf ging der Gegner dann auch in Führung. Mit Niklas Dewald und Liam Rohnacker kam wieder mehr Sicherheit in die Abwehr.

Besonders Liam begeisterte über zahlreiche gewonnene Zweikämpfe hinaus mit einem tollen Spielaufbau. Jonathan Guth über rechts und Quentin Heidlauf über links brachten neuen Schwung ins Mittelfeld und vorne agierte Hannes Edinger, der zwischenzeitlich mit einem Fallrückzieher auf beiden Bänken für Begeisterung sorgte. In dieser Offensivwelle schoss Jonathan mit einem herrlichen Spannstoß aus 10 Metern zum Ausgleich ein. Es ging weiter rauf und runter und fünf Minuten vor Spielende schaffte die Westler die erneute Führung. Mit der Einwechslung von Ferdinand Horder und Karl Nagel versuchten wir nochmals alles, aber die Zeit lief jetzt immer schneller ab und ein Gegentor wollte trotz engagierter Spielweise nicht mehr fallen.

2. Dezember 2017

1. Spieltag der E-Junioren-Hallenkreismeisterschaften (SG Dammheim/Mörlheim I)

E1-Jugend

 

JFV Südwest-Löwen II – SG Dammheim/Mörlheim I 0:0

SG Dammheim/Mörlheim I – SV Viktoria Herxheim III 3:1

VfL Essingen – SG Dammheim/Mörlheim I 0:1

SG Dammheim/Mörlheim I – SV Landau-West 3:1

 

Mit zehn Punkten gut in die Hallenmeisterschaft gestartet

Etwas ungewohnt für Spieler und Trainer waren zu Beginn die Futsalregeln. Rechts und links aus statt Bande sorgte auch nicht gerade für Hallenfeeling, sondern anfangs ständig für Unterbrechungen. So kamen wir sehr zögerlich ins Spiel und konnten trotz leichter Feldüberlegenheit gegen die Südwest-Löwen kein Tor erzielen. Doch wir gewöhnten uns daran und im zweiten Spiel schlug unser Team die dritte Mannschaft des SV Viktoria Herxheim mit 3:1. Hinten standen Ferdinand Horder und Robin Wawszczyk sicher. Vorne trafen per Freistoß Sofia Uribe, Niklas Gräf aus dem Spiel heraus und Vincent Bosch auf Vorlage von Kenan Pelzer. Im Derby gegen den VfL Essingen war es spannend bis zur letzten Sekunde. Während die Essinger nur wenige Sekunden vorher an Torwart Fernando Cravo scheiterten, machte es Vincent auf Vorlage von Joscha Braun besser, und schob in der Schlussminute zum entscheidenden 1:0 ein. Packend ging es im letzten Spiel des ersten von zwei Turniertagen gegen den SV Landau-West zu. Die Westler nutzten ihre spielerischen Vorteile zum 1:0. Vorne wühlte sich Alexander Gorban immer wieder in die Abwehr rein und nach einem Handspiel traf Vincent per Strafstoß zum Ausgleich. Die SG kam jetzt über den Kampf ins Spiel und Niklas gelang sogar die Führung. In einer heißen Schlussphase belohnte Joscha unseren tollen Einsatz mit einem 15 Meter-Hammer zum 3:1-Siegtreffer.

Bericht zur Vorrunde 2017/18 unserer G-Jugend

 

Unsere Kleinsten der Bambini-Mannschaften zeigten in der ersten Halbserie der Saison 2017/18 tolle Ergebnisse. Bereits in den ersten Trainingseinheiten konnte unser Trainerteam um Alexander Frank oftmals mehr als 30 Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren auf unserer Sportanlage begrüßen und der Grundstein für erfolgreiche Jugendarbeit im unteren Bereich wurde gelegt.

 

Aufgrund der hohen Anzahl von Kindern sind wir mit zwei Bambini-Mannschaften gestartet, wobei die G1 hauptsächlich an der Fairplay-Liga des SWFV teilnahm und hier eine faszinierende Runde spielte. So konnten die Jungs alle 16 Spiele bei einem Torverhältnis von 65:5 gewinnen. Aber auch die Kleinsten der G2 zeigten volles Engagement und die Fortschritte waren Woche um Woche zu bewundern.

 

Zur Rückrunde werden wir mit der G1 erstmals an der Spielrunde des SWFV teilnehmen und die G2 wird ihr Können in der Fairplay-Liga zeigen. Hier wollen wir weiter unsere Kinder fördern und Spaß am Fußball vermitteln. Auch wenn jeder gerne gewinnt, steht dies nicht im Vordergrund bei den Kleinsten. Neben dem Spiel sind wir bestrebt, Freizeitaktivitäten anzubieten und ein funktionierendes Vereinsleben zu vermitteln.

 

 

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

 

Bilanz

35 Spiele

31 Siege / 1 Remis / 3 Niederlagen

Torverhältnis 173:33

 

Torschützen:

Alexander Frank (74), Colin Boewen (30), Oskar Horder (21), Alan Drza (12), Juliano Koch (7), Xavier Bakalarczyk (7), Jakob Moritz (7), Maximilian Fried (6), Paul Costeniuc (5), Damian Gebauer (1), Joel Heinle (1), Leon Kollenda (1), Yannik Traxel (1)

 

Fairplay-Liga (Turniere)

 

Spieltag 1 in Bad Bergzabern

SV Mörlheim – TuS Knittelsheim 11:0

JFV Südpfalz – SV Mörlheim 0:1

SV Mörlheim – FSV Steinweiler 6:0

 

Spieltag 2 in Mörlheim

SV Mörlheim II – FV Queichheim 3:2

SV Hagenbach – SV Mörlheim II 0:2

SV Mörlheim II – VfL Essingen 2:0

SV Mörlheim II - SV Kapellen-Drusweiler 4:0

SG Berg/Neuburg – SV Mörlheim II 0:1

SV Mörlheim – SG Oberotterbach 5:2

JFV Südwest Löwen – SV Mörlheim 0:2

SpVgg Bad Bergzabern – SV Mörlheim 0:2

 

Spieltag 3 in Essingen

SV Mörlheim – FV Queichheim 9:0

SV Mörlheim – SpVgg Bad Bergzabern 5:0

SG Oberotterbach – SV Mörlheim 0:6

 

Spieltag 4 in Queichheim

SV Klingenmünster – SV Mörlheim 0:4

JFV Südpfalz – SV Mörlheim 1:2

 

 

Freundschaftsspiele:

 

VfB Annweiler – SV Mörlheim 1:14

SV Mörlheim II – TSG Jockgrim 3:5

SV Mörlheim – JFV Südwest Löwen 11:0

FC Bellheim – SV Mörlheim 2:21

SV Landau West – SV Mörlheim 0:11

SV Mörlheim – FSV Offenbach 5:1

SV Mörlheim – SpVgg Bad Bergzabern 2:3

 

 

Turniere:

 

Blitzturnier in Sondernheim

SV Mörlheim – VfR Sondernheim II 5:0

SV Mörlheim – JFG Südwest Löwen 2:0

VfR Sondernheim – SV Mörlheim 5:0

SVO Rheinzabern - SV Mörlheim 3:5

SV Mörlheim – FC Bavaria Wörth 2:0

 

Blitzturnier in Mörlheim

SV Mörlheim – FC Bavaria Wörth 3:0

SV Mörlheim – SpVgg Bad Bergzabern 0:1

SV Mörlheim – TSG Jockgrim 6:1

 

Blitzturnier in Mörlheim

VfR Sondernheim III – SV Mörlheim II 2:2

SV Mörlheim II – VfR Sondernheim III 3:2

SV Mörlheim – VfR Sondernheim  7:0

SV Mörlheim – FV Queichheim 6:0

F-Jugend legt eine tolle Vorrunde hin

Das neue Trainerteam um Stephan Weisbrod, Martin Ellmann und Jonas Gleich startete sehr erfolgreich in die Saison 2017/18.

 

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung und ausgeglichener Bilanz bei den Freundschaftsspielen

(1 Sieg, 1 Remis, 1 Niederlage) und zwei Teilnahmen an Vorbereitungsturnieren in Sondernheim und Knittelsheim (4 Siege, 1 Remis, 5 Niederlagen), ging unsere Mannschaft in der 2. Kreisklasse Nord an den Start zur Saison 2017/18.

 

Was die Jungs dann in der Meisterrunde nach Fairplay-Modus zeigten, war einfach faszinierend und mit tollem Fußball gewannen sie alle Spiele!

 

Als Ergebnis der tollen Mannschafts- und Trainerleistung können wir gestärkt in die Rückrunde gehen, wobei der SWFV neue Staffeln bildet und hier die stärksten Mannschaften der Nord- und Südklassen in einer neue 2. Kreisklasse spielen.

 

Erfreulicherweise konnten wir im Laufe der Saison weitere Jungs begeistern für den SVM die Fußballschuhe zu schnüren. Unser Team besteht mittlerweile aus 19 Spieler. Um allen Jungs die Möglichkeit zum regelmäßigen Spielbetrieb zu bieten haben wir uns entschlossen, für die Rückrunde eine 2. Mannschaft zur Teilnahme an Freundschaftsspielen zu melden.

 

Bereits am letzten Spieltag der F1 trat die neuformierte F2 verstärkt durch Oskar und Colin von den Bambinis in einem Freundschaftsspiel gegen Edesheim/Roschbach an und gewann deutlich.

 

Alle Ergebnisse (ohne Turnierspiele) im Überblick:

 

Bilanz

12 Spiele

10 Siege / 1 Remis / 1 Niederlage

Torverhältnis 71:21

 

Torschützen:

Ismael Adel (17), Hassan Fakih (11), Niklas Moritz (10), Necati Ünver (6), Daniel Jaron (6), Noel Boewen (5), Luca Lorenz (5), Marty Silzle (2), Noel Kling (2), Alan Drzazga (2), Mike „Sammy“ Adel (2), Ben Weisbrod (1), Oskar Horder (1), Colin Boewen (1)

 

Freundschaftsspiele:

JFV Trifelsland – SV Mörlheim 3:3

SV Mörlheim – SV Impflingen 10:1

SV Mörlheim – TSV Landau 2:5

SV Mörlheim II – SG Edesheim/Roschbach II 11:1

 

Meisterschaftsspiele:

SG Edesheim/Roschbach II – SV Mörlheim  0:10

SV Mörlheim – SV Dammheim 2:0

SG Steinweiler/Rohrbach II – SV Mörlheim 3:8

SV Mörlheim – JFV Südwest Löwen 3:2

SV Mörlheim – SV Landau West III 4:0

SV Mörlheim – TSV Landau 3:2

VfL Essingen II – SV Mörlheim 3:4

SV Mörlheim – SpVgg. Bad Bergzabern 11:1

28. November 2017

SG Dammheim/Mörlheim II – JFV Südpfalz III 2:7

E2-Jugend

 

Niklas Reiche wieder toller Rückhalt für die SG – Jonathan Guth belohnt gute Mannschaftsleistung am Ende mit zwei Toren

Die Spitzenmannschaft des JFV Südpfalz zeigte schnell, warum sie nach der Vorrunde ganz oben in der Tabelle steht und bestrafte jeden noch so kleinen Stellungsfehler mit einem Tor, so dass es im letzten Vorrundenspiel auf dem Kunstrasenplatz des Freizeitcampus in Landau nach 15 Minuten 0:4 stand. Hätte unser Torwart Niklas Reiche nicht wieder mehrfach super pariert – es hätte leicht noch höher stehen können.

Im Laufe der Zeit gelang es uns, das Spiel des Gegners anzunehmen und so wurden die Spielanteile immer ausgeglichener. Dank der guten Abwehrarbeit von Ferdinand Horder und Niklas Dewald stand dann bis zur Halbzeit die Null.

In der zweiten Hälfte gelang es uns, auch in der Offensive Akzente zu setzen. Mit Einzelaktionen stießen Jayden Coletta und Leonard Kiourtidis immer wieder nach vorne, während über links Till Herrmann und Robin Wawszczyk mehrfach schön kombinierten. Statt des Anschlusstreffers schoss jedoch der JFV bei zwei Gegenstößen sein fünftes und sechstes Tor.

Doch man merkte unserem Team an, dass es heute nicht ohne Tor den Platz verlassen wollte. Mittlerweile drang Max Erzberger verstärkt über links durch, doch der letzte Pass wollte einfach nicht in den Strafraum kommen, wo Hannes Edinger auf seine Chance lauerte. Mit Julian Wambsganß vorne, sollte jetzt das Tor gelingen. Julian nahm geschickt die Bälle an, ließ prallen oder verteilte schön auf die Außen. So stieß Jonathan Guth mehrfach über rechts durch und plötzlich war nach einem satten Schuss von Jonathan endlich unser Tor gefallen. Während wir auf weitere Tore drängten, schoss der JFV zum 1:7 ein.

Und fast mit Schlusspfiff belohnte Jonathan unsere enorme Leistungssteigerung in den zweiten 25 Minuten mit seinem zweiten Treffer. Somit schlossen wir die Vorrunde mit 9 Punkten und 31:35 Toren auf dem 6. Tabellenplatz ab, womit das Trainerteam sehr zufrieden war. Aber ganz besonders mit der Entwicklung, die viele Spielern und ganz besonders die Mannschaft seit der neuen Saison genommen hat.

 

Wir freuen uns auf die Rückrunde -aber jetzt geht es erstmal in die Halle.

3. November 2017

TuS Knittelsheim – SG Dammheim/Mörlheim II 1:5

E2-Jugend

 

Hammerspiel beim Tabellenzweiten – SG überrascht Gegner mit Einsatzbereitschaft und Passsicherheit

Begeisternden Fußball zeigten unsere Jungs beim Tabellenzweiten TuS Knittelsheim. Von der ersten Minute an traten wir selbstbewusst und zweikampfstark auf. Der Gegner war sichtlich überrascht von den Qualitäten des Tabellensechsten. Nach ausgeglichenen Spielanteilen zu Beginn und dem 1:0 durch den Tabellenzweiten, nahmen wir das Heft mehr und mehr in die Hand und kontrollierten den TuS über weite Strecken. So gelang uns auch das 1:0 durch Jonathan Guth, der einen Vorstoß über rechts mit sattem Schuss zum Ausgleich abschloss. Unser Team spürte, dass heute mehr drin war und legte nach der Pause eine Schippe drauf.

Unser toller Rückhalt Niklas Reiche im Tor sowie Spielführer Max Doetzkies, Ferdinand Horder und Liam Rohnacker bildeten einen sicheren Abwehrriegel, der darüber hinaus unser Spiel aus der Defensive aufbaute. Davor gefielen im zentralen Mittelfeld Leonard Kiourtidis und Kenan Pelzer als Spielgestalter und Taktgeber. Auf den Außenbahnen sicherten nach hinten ab und trieben nach vorne immer wieder an Niklas Dewald, Maximilian Erzberger, Jonathan Guth und Robin Wawszczyk. Und nicht zuletzt der nimmermüde Alexander Gorban in der Spitze, der sich immer wieder durch die vielbeinige Abwehr durchtankte und seine tolle Leistung im Nachschuss mit dem 2:1 belohnte. Mit der Führung im Rücken drehten wir weiter auf und Jonathan Guth brachte uns mit seinem zweiten Treffer auf die Siegerstraße. Nachdem der gegnerische Torwart einen Rückpass aufnahm, legte Alexander Gorban den Freistoß für Kenan Pelzer kurz auf und der haute das Ding aus fünf Metern in die Maschen. Der wieselflinke Robin Wawszczyk schoss das 5:1.

30. Oktober 2017

SG Dammheim/Mörlheim II – SV Landau-West III 4:7

E2-Jugend

 

Auf und ab im ersten Flutlichtspiel der Saison

Ein freundschaftliches Fußballballspiel mit tollen Szenen auf beiden Seiten spielte unser Team gegen den SV Landau-West III. Einen offenen Schlagabtausch zum Auftakt nutzten die Westler zum 1:0 in der 15 Minute. Ein Abstimmungsfehler in der Abwehr wurde wenig später mit dem 2:0 bestraft. Niklas Dewald schoss wenige Minute vor der Halbzeit den Anschlusstreffer nach schönem Zuspiel von Ferdinand Horder. Alexandra Kiourtidis, die heute ein gutes Debut für unsere SG gab, zeigte sich spritzig und überlief die gegnerische Abwehr mehrmals, konnte aber noch kein Kapital daraus schlagen.

Mit Druck starteten wir in die zweite Hälfte und Jonathan Guth vollstreckte einen seiner zahlreichen kraftvollen Vorstöße mit links zum Ausgleich. Noch mitten im Jubel ging der SV Landau-West erneut in Führung und legte das 4:0 und 5:0 hinterher. Doch unser Team steckte zu keinem Zeitpunkt den Kopf in den Sand und besonders im Mittelfeld gefielen immer wieder Leonard Kiourtidis, der mit herrlichen Dribblings das Mittelfeld überbrückte, sowie Maximilian Erzberger und Elisabeth Nagel, die in der Defensive zahlreiche Angriffe abfingen und Gegenstöße einleiteten. Einen davon schloss Niklas Dewald mit seinem zweiten Treffer zum 3:5 ab. Jetzt wurde nochmals die Offensive eingeläutet, doch statt des Anschlusstreffers, nutzten die Westler unsere offene Abwehr zum 3:6 und 3:7. Libero Ferdinand Horder, sowie Quentin Heidlauf und Karl Nagel mit großem Einsatz, und ganz besonders Torwart Julian Wambsganß verhinderten in einer turbulenten Schlussphase mit Chancen auf beiden Seiten weitere Tore. Im Gegenteil, der stets agile Hannes Edinger sorgte mit dem Schlusspfiff für den Endstand

28. Oktober 2017

SG Dammheim/Mörlheim II – TSV Landau 0:8

E2-Jugend

 

Türkische Jugendmannschaft zeigt technisch hervorragenden Fußball

Gegen das Spitzenteam des Türkischen Sportvereins Landau, das nach dem sechsten Spieltag bereits rund 70 Tore geschossen hat, lag unser Fokus ganz klar auf einer kompakten Defensive.

Diese begann bei Torwart Niklas Reiche, der heute richtig was zu tun hatte, und wieder fehlerfrei überzeugte, davor Max Dötzkies und Liam Rohnacker, die toll kämpften und trotz des permanenten Drucks des Gegners mehrfach versuchten von hinten raus zu spielen, und im defensiven Mittelfeld Joscha Braun, Timo Bruhn, Max Erzberger und Ferdinand Horder, die mit großer Laufbereitschaft die Räume eng hielten, um das Passspiel des Gegners einzuschränken. In der Offensive verteidigten Niklas Dewald, Jonathan Guth, Julian Wambsganß und Robin Wawczyk, die immer wieder Vorstöße wagten, aber den TSV nicht wirklich in Verlegenheit bringen konnten.

Die einzige echte Chance unseres Teams hatte Joscha, dessen Vorstoß Mitte erster Halbzeit der gegnerische Torwart sehr gut parierte.

Fazit: Der TSV zeigte tollen Kombinationsfußball und gewann zurecht in dieser Höhe. Unser Team gab zu keinem Zeitpunkt auf und kam nach jedem Gegentreffer zurück ins Spiel.

20. Oktober 2017

SG Dammheim/Mörlheim II – VfL Essingen 1:3

E2-Jugend

 

Tabellenletzter Essingen nimmt verdient drei Punkte in Mörlheim mit
Das Spiel gegen den Tabellenletzten aus Essingen hatten sich unsere Jungs anders vorgestellt. Nach dem Kantersieg in Schaidt sollte nun die nächste Torlawine rollen. Doch es war nicht so!

Die Essinger begannen abwartend aus einer verstärkten Defensive. Unser Team hatte anfangs mehr Spielanteile – Alexander Gorban in der Offensive und Leonard Kiourtidis im rechten Mittelfeld waren die zentrale Stütze und versuchten immer wieder Torchancen herauszuspielen, blieben aber häufig in der dicht gestafelten Essinger Abwehr hängen. Mit der Zeit kam Essingen besser ins Spiel und die Räume wurden offener. Es entstanden mehr Chancen auf beiden Seiten und Fernando Cravo mit Max Erzberger, Elisabeth Nagel oder Liam Rohnacker in der Abwehr bekamen jetzt einiges zu tun.

Häufig musste auch Torwart Niklas Reiche mit gewohnt guten Paraden eingreifen. Nach einer Ecke Mitte der ersten Halbzeit sollten wir dann doch in Führung gehen. Als die gegnerische Abwehr den Ball nicht entschlossen genug klären konnte, schaltete Niklas Dewald am schnellsten und spitzelte das Leder über die Linie, aber bis zur Pause konnten wir auch durch die Einwechslung unseres weiteren Stürmers Julian Wambsganß nicht nachlegen.

Doch der Tabellenletzte gab sich keineswegs geschlagen und überraschte uns gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit mit einem Doppelschlag. Jetzt waren wir aufgerüttelt und versuchten mit Hannes Edinger, Till Hermann und Ferdinand Horder das Spiel etwas offensiver zu gestalten.

Gute Ansätze wurden nicht durch ein Tor belohnt, stattdessen konnten die Essinger das 3:1 erzielen. Auch die späte Einwechslung von Karl Nagel konnte keinen Einfluss mehr auf das Ergebnis nehmen.

15. Oktober 2017

TuS Schaidt II – SG Dammheim/Mörlheim II 0:16

E2-Jugend

 

Schützenfest im Bienwald

Gegen ein Schaidter E2-Team, dass mit vielen Fußballanfängern in die Runde startete, hatte unsere Mannschaft leichtes Spiel. Von Beginn an konnten wir den Gastgeber, der toll kämpfte und immer wieder versuchte sein Spiel aufzubauen, über die Außenbahnen ausspielen und effizient die Chancen nutzen. Den Torreigen eröffnete Vincent Bosch, der einen gut parierten Ball des gegnerischen Torwarts entschlossen einschoss. Zum 2:0 traf Ferdinand Horder mit einem Flachschuss aus der zweiten Reihe, während Spielmacher Kenan Pelzer ein Solo zum 3:0 abschloss. Jetzt kam der große Auftritt von Till Herrmann, der mit einem Hattrick für den 6:0 Halbzeitstand sorgte.

Mit einer Umstellung versuchten wir unsere Überlegenheit dafür zu nutzen, neue Positionen auszuprobieren und unser Zusammenspiel zu verbessern. Unsere neue Spitze Niklas Dewald nahm einen Abschlag auf, führte den Ball ein paar Schritte und schob überlegt unten links ein. Julius Roth rückte aus der Abwehr ins Mittelfeld auf und war auch dort ein guter Antreiber. Seine herausragenden Leistungen der letzten Wochen belohnte Julius mit dem 8:0 und 12:0. Laufstark und sehr belebend für unser Spiel war über die komplette Spielzeit Leonard Kiourtidis im rechten Mittelfeld. Leonard sicherte nach hinten stets gut ab und setzte sich nach vorne immer wieder durch und bereitete selbstlos und mannschaftsdienlich zahlreiche Treffer vor. Das 9:0 schoss er selbst. Nach einem Eckball drückte Niklas D. den Ball zum 10:0 über die Linie. Das 11:0 schoss Kenan überlegt ins kurze Eck. Mit seinem zweiten Treffer zum 13:0 unterstrich Vincent seine technische Überlegenheit in diesem Spiel. Unser dritter Torwart Julian Wambsganß, der heute in der Spitze spielte und alles für einen Treffer gab, belohnte seinen engagierten Einsatz mit dem 14:0 und 16:0. Dazwischen traf Till noch einmal, der auf dem Kunstrasenplatz in toller Form aufspielte.

Damit die wenigen Angriffe, die die TuS in der zweiten Halbzeit auf unser Tor vortrug ohne Erfolg blieben, dafür sorgten Liam Rohnacker in der Abwehr und Niklas Reiche im Tor. Niklas wurde kaum gefordert, konnte aber im Anschluss beim 9-Meter-Schießen mit acht gehaltenen Schüssen zeigen, wie bärenstark er auf der Linie ist.

14.10.2017

Blitzturnier in Mörlheim

 

Unsere Trainerteam der Bambinis hatte gestern zu einem Blitzturnier die Teams aus Sondernheim und Queichheim nach Mörlheim eingeladen.

 

Unsere kleinsten der G2 traten hier gegen die Nachwuchskids von Sondernheim ein und erzielte einen Sieg und ein Remis:

 

VfR Sondernheim III - SV Mörlheim II 2:2
Tore: Paul Costeniuc (2)

 

SV Mörlheim II - VfR Sondernheim III 3:2
Tore: Paul Costeniuc (2), Damian Gebauer (1)

 

Unsere U5 im Überblick:
Leon Kollenda (Tor), Fabian Gebauer, Damian Gebauer, Jonas Deist, Daniel Scheiermann, Paul Costeniuc, Karl Holderbaum

 

Die G1 trumpfte mit zwei Siegen auf:

 

VfR Sondernheim II - SV Mörlheim I 0:7
Tore: Alex Frank (3), Alan Drzazga (3), Oskar Horder (1)

 

SV Mörlheim I - FV Queichheim I 6:0
Tore: Jakob Moritz (2), Alex Frank (2), Colin Boewen (1), Oskar Horder (1)

 

Unsere Mannschaft:
Jakob Moritz, Alan Drzazga, Colin Boewen, Alex Frank, Xavier Bakalarczyk, Oskar Horder, Joel Heinle, Fritz Rocker

Weiterhin kickten auch unsere Gäste gegeneinander:

 

FV Queichheim I - VfR Sondernheim II 0:11

8. Oktober 2017

Energie Südwest Cup in Offenbach: Lauf für Deinen Verein – lauf für den SVM!

 

Beim letzten Energie Südwest Cup in diesem Jahr in Offenbach wurden erneut Läuferinnen und Läufer ausgezeichnet, die für den SV Mörlheim am Start waren.

 

Grün-weiß vertraten bei den Schülerläufen über rund einen Kilometer in der Altersklasse U8/männlich Oskar Horder und Xavier Bakalarczyk. Und das mit Erfolg! Oskar wurde für den 3. Platz und Xavier für den 6. Platz ausgezeichnet. Xaviers Schwester Nathalie belegte bei den Mädchen unter 10 Jahren einen tollen 3. Platz, während David Scheiermann in der Altersklasse der Jungs unter 10 Jahren in einem breiten Feld Zehnter wurde.

Marty Silze und Ferdinand Horder suchten ganz andere Herausforderungen und starteten trotz ihrer 8 bzw. 9 Jahre in der Altersklasse Jungs unter 12 Jahren über fünf Kilometer.

Marty lief hervorragende 24:48 Minuten (5. Platz) und Ferdi konnte stolz auf eine Zeit von 28:47 Minuten (12. Platz) blicken. Bei etwas über einer halben Stunde liefen das Trainerteam der E-Jugend Lea Eiswirth und Ralf Horder über die Ziellinie.

29. September 2017
SG Dammheim/Mörlheim – FV Queichheim 1:7

E2-Jugend

 

Packendes Derby gegen FV Queichheim am Ende hoch verloren

Ein sehr faires und begeisterndes Derby spielten wir zum Start der Herbstferien gegen den FV Queichheim auf dem Sportplatz in Mörlheim.

Die erste Halbzeit begegneten wir dem Tabellenführer auf Augenhöhe und brachten die Jungs aus unserer Nachbargemeinde mehrfach in die Bredouille. Besonders die langen und präzisen Abschläge von Abwehrchef Fernando Cravo unterschätzten die Queichheimer mehrfach, leider brachte unsere Offensive den Ball nicht im gegnerischen Tor unter.

Die Queichheimer machten es besser und gingen mit 1:0 in Führung. Unser Team steckte den Rückstand unbeeindruckt weg und gefiel immer wieder durch schöne Kombinationen über Timo Bruhn im zentralen Mittelfeld, Leonand Kiourtidis auf der rechte Seite und Robin Wawszczyk in der Spitze.

Die Abwehr stand gut und Fernando und Julius Roth kontrollierten die Queichheimer Offensive sicher. Mit Ferdinand Horder kam neuer Schwung ins linke Mittelfeld und einen abgewehrten Schuss von Ferdi schloss Jonathan Guth in der 21. Minute in der Manier eines Strafraumstürmers zum 1:1 ab.

Stolz gingen wir mit dem Unentschieden in die Pause und starteten hochmotiviert in die zweite Halbzeit.

Nur wenige Minuten waren gespielt, als Timo Leonard den Ball durchlegte und dessen herrliche Flanke auf den zweiten Pfosten Till Herrmann per Direktabnahme nur knapp über das Tor schoss.

Mit der vergebenen Chance im Rücken machte sich die spielerische und läuferische Überlegenheit des Tabellenführers bemerkbar und der FVQ ging nach einem satten Spannstoß in Führung; unhaltbar für Torwart Julian Wambsganß, der in diesem Spiel hielt, was zu halten war.

Nur wenige Minuten später erhöhte Queichheim auf 1:3 und 1:4. Trotz Verstärkung der Defensive mit Elisabeth Nagel, Karl Nagel und Liam Rohnacker konnten weitere Treffer nicht verhindert werden und so endete das Spiel 1:7. Dennoch konnte jeder erhobenen Hauptes vom Platz gehen, den der Tabellenführer musste über weite Strecken hart kämpfen, um diese Punkte mit nach Queichheim zu nehmen.

22. September 2017
SV Viktoria Herxheim II – SG Dammheim/Mörlheim II 1:0

E2-Jugend


Der Ball wollte einfach nicht rein.

Die ersten 15 Minuten des Spiels ging es nur in Richtung des Herxheimer Tors. Gleich in der ersten Minute steckte Niklas Gräf Jonathan Guth den Ball durch und bei dessen strammem Schuss wehrte der Herxheimer Torwart hervorragend mit dem Fuß ab.

Das Tor lag förmlich in der Luft bis die Herxheimer mit ihrer ersten Chance per Flachschuss das 1:0 erzielten. Unser Team spielte hoffnungsvoll bis zur Pause weiter ohne einen Treffer zu erzielen.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste aufhörte. Julius Roth, der mit Ferdinand Horder und Liam Rohnacker die Abwehr bildete, lief den Herxheimer Stürmern Ball für Ball ab und eröffnete den Gegenangriff. Nur einmal konnte sich sein Gegner durchsetzen, aber Torwart Julian Wambsganß parierte zweimal hervorragend und ließ keinen weiteren Treffer zu.

Niklas Gräf durch die Mitte, Till Herrmann über rechts und Niklas Dewald über links trugen immer wieder die Bälle in die Spitze, aber unserem Sturm mit Jonathan, Hannes Edinger und Robin Wawszczyk wollte an diesem Freitag Abend trotz weiterer Chancen und vollem Einsatz bis zur letzten Minute kein Treffer gelingen.

Ein kleiner Trost war, dass selbst der gegnerische Trainer und der Schiedsrichter unsere Spieler für ihre Leistung lobten und ebenfalls der Meinung waren, dass der Herxheimer Sieg „nicht so richtig verdient“ war. Und wieder traf die alte Floskel zu: So ist Fußball ...

20. September 2017

SG Dammheim/Mörlheim II – JSG Bienwald 8:3

E2-Jugend


Tolle Heimpremiere der neuen SG in Mörlheim

Mit 8:3 feierte unsere neue gemeinsame E2-Jugend mit dem SV Dammheim einen gelungenen Auftakt in Mörlheim. Schnell gingen wir durch ein Tor von Joscha Braun in der zweiten Minute in Führung. Der Gegner konnte kurz darauf ausgleichen, als unserem Torwart Niklas Reiche ein Ball unglücklich durch die Hände rutschte. Doch Niklas machte seinen Ausrutscher wenige Minuten später wieder gut, als er eine 1:1 gewohnt gut parierte. Vincent Bosch stellte kurz darauf den alten Abstand wieder her und Joscha erhöhte wenig später auf 3:1. Als die Abwehr um Kenan Pelzer einmal nicht aufpasste, gelang der JSG nach langem Ball ein Kopfballtor. Voller Spielwitz überraschte Leonard Kiourtidis den gegnerischen Torwart mit einer Flanke, die im langen Eck landete, so dass wir mit 4:2 in die Halbzeit gingen.

Unverändert startete unser Team einsatz- und spielfreudig in die zweite Halbzeit. Früh schloss Vincent einen Angriff flach ins lange Ecke ab. Trotz Zwei-Tore-Rückstand gab die JSG zu keinem Zeitpunkt auf und verkürzte verdient auf 5:3. Doch auch wir konnten noch einen drauf setzen und Niklas Dewald nickte nach Ecke von Vincent auf dem langen Pfosten zum 6:2 ein. Max Erzberger, der ebenso wie Hannes Edinger mit jeder Spielminute über die linke Seite besser ins Spiel kam, gelang mit einem strammen Schuss das 7:3. Und Vincent belohnte seine tolle Offensivleistung nach technisch feinem Dribbling mit seinem dritten Treffer zum 8:3. Starke Aktionen in der Defensive zeigten neben unserem Torwart Niklas, auch Elisabeth und Karl Nagel sowie Liam Rohnacker. Angeführt von Kenan, der über die gesamte Spielzeit mit Übersicht und Spielaufbau – gemeinsam mit Joscha davor im Mittelfeld – einen großen Beitrag zum Erfolg unseres Teams beitrug.

17.09.2017

G-Jugend Turnier in Mörlheim

 

Wie jedes Jahr zur Kerwe veranstaltete der SV Mörlheim ein Fußballturnier. Die G-Jugend war mit zwei Mannschaften vertreten, die in zwei unterschiedlichen Gruppen starteten.

 

SV Mörlheim II: Alex, Bastian, Colin, Damian, Jonas, Joel, Maris, Paul, Leon, Fritz, Juliano, Nikita, Yannik

 

Die Mörlheimer GII hatte fünf Spiele zu bestreiten. Im ersten Spiel traten Sie gegen den FV Queichheim an. In einem ausgeglichenen Spiel, in dem alle Kinder Spielanteile hatten, gewann der SV Mörlheim II mit 3:2. Im zweiten Spiel gegen den SV Hagenbach waren auf beiden Seiten auch die Kleinsten mit auf dem Platz, der SV Mörlheim II gewann mit 2:0. Im dritten Spiel gegen den VFL Essingen gewann der SV Mörlheim II in einem ausgeglichenen Spiel 2:0. Das vierte Spiel gegen den SV Kapellen-Drusweiler konnten die Mörlheimer Spieler dann souverän mit einem 4:0 für sich entscheiden. Im fünften Spiel gegen die SG Berg/Neuburg war ein schwieriger Gegner auf dem Platz, der SV Mörlheim II erkämpfte sich dennoch ein 1:0.

 

SV Mörlheim II – FV Queichheim 3:2 (Tore: Alex 2x, Colin 1x)

SV Mörlheim II – SV Hagenbach 2:0 (Tore: Alex 2x)

SV Mörlheim II – VfL Essingen 2:0 (Tore: Alex 2x)

SV Mörlheim II – SV Kapellen-Drusweiler 4:0 (Tore: Alex 2x, Leon 1x, Juliano 1x)

SV Mörlheim II – SG Berg/Neuburg 1:0 (Tore: Alex 1x)

 

Im Anschluss spielte die G1 des SV Mörlheim in einer anderen Gruppe:

SV Mörlheim : Alan, Alex, Colin, Daniel, Fritz, Jakob (Tor), Joel, Max, Yannik, Xavier

SV Mörlheim – SG Oberotterbach/Schweigen 5:2 (Tore: Alan 4x, Alex 1x)

SV Mörlheim – JFV Südwest Löwen 2:0 (Tore: Alan 1x, Xavier 1x)

SV Mörlheim – SpVgg  Bad Bergzabern 2:0 (Tore: Alex 2x)

10.09.2017

G-Jugend Freundschaftsspiele in Mörlheim

 

An einem Sonntag um 09:00 traf sich die G-Jugend des SV Mörlheim zum Freundschaftsspiel gegen die Mannschaften des FC Bavaria Wörth, TSG Jockgrimm und die Mädchen des SpVgg Bad Bergzabern.

 

SV Mörlheim: Alex, Colin, Daniel, Damian, Fritz, Jakob (Tor), Joel, Oskar, Paul, Max, Xavier, Yannik

 

Im ersten Spiel gegen den FC Bavaria Wörth gewann der SV-Mörlheim mit 3:0. Mit einer guten Mannschaftsleistung und gutem Stellungsspiel trumpfte unsere Mannschaft auf.

Gegen die Mädchen aus Bad Bergzabern im zweiten Spiel taten sich die Mörlheimer G-Junioren dann schwerer. Die Mädchen waren älter und körperlich stärker, sie gewannen häufig die Zweikämpfe und zeigten eine gute Abwehrleistung, sodass die Mörlheimer Angriffe häufig im gegnerischen Strafraum gestoppt wurden, am Ende verlor der SV Mörlheim 0:1.

Das dritte Spiel gegen den TSG Jockgrimm konnte der SV Mörlheim dann wieder souverän mit einem 6:1 für sich entscheiden. Die gegnerische Mannschaft war dem SV Mörlheim körperlich und spielerisch deutlich unterlegen.

 

SV Mörlheim – FC Bavaria Wörth 3:0         

Tore: Alex (2x), Alex (1x)

 

SV Mörlheim – SpVgg Bad Bergzabern 0:1

 

SV Mörlheim – TSG Jockgrim 6:1              

Tore: Alex (3x), Oscar (3x)

9. September 2017

VfR Kandel II – SG Dammheim/Mörlheim II 5:0

Nichts zu holen für die E2-Jugend im Bienwaldstadion

 

Beim Auftakt der zweiten Mannschaft unserer E-Jugend-Spielgemeinschaft Dammheim/Mörlheim in der 2. Kreisklasse Mitte lief es noch nicht rund. Schnell geriet unser Team mit 1:0 in Rückstand und konnte zwar kämpferisch über weite Strecken mithalten, aber spielerisch merkte man der neu formierten Mannschaft an, dass sie sich noch finden und vor allem taktisch weiter entwickeln muss. Sicherer Rückhalt unseres Teams war Torwart Niklas Reiche, der einige gute Torchancen des Gegners parierte. Bei unseren wenigen Torchancen, die meist von Max Dötzkies und Ferdinand Horder aus der Abwehr heraus eingeleitet wurden, oder von Jonathan Guth und Till Herrmann über die außen, hatten unsere Spitzen Leonard Kiourtidis und Julian Wambsganß einfach Pech, dass immer noch ein Kandeler den Fuß dazwischen hatte. Verdient stand es zur Halbzeit 3:0 für Kandel. Wohlwissend, dass dieses Spiel nur schwer gedreht werden kann, ging unser Team gut eingestellt in die zweite Halbzeit. Robin Wawczyk spielte sich mit Leonard jetzt häufiger nach vorne durch, ohne allerdings dem gegnerischen Torwart gefährlich zu werden. Ein gutes Pflichtspieldebut aus Mörlheimer Reihen gab Niklas Dewald, der erst seit dem Sommer für uns die Fußballschuhe schnürt und in der zweiten Halbzeit läuferisch wie kämpferisch unsere linke Seite behauptete.

06.09.17

G-Jugend Freunschaftsspiel in Bellheim

SV Mörlheim - FC Phönix Bellheim: 21:2

 

An einem Mittwoch Abend reiste der SV Mörlheim mit Alex, Colin, Damian, Daniel, Jakob (Tor), Oskar, Paris, Paul (Tor), Xavier und Yannik zum FC Phönix Bellheim, die mit 14 Spielern aufwarteten.

 

Der SV Mörlheim trat von Beginn an selbstbewusst auf und ließ den Bambinis aus Bellheim keine Chance.

 

In einen regelrechten Torrausch schoss sich Alex mit 12 Treffern, der gerne noch mehr Tore geschossen hätte, wenn er nicht auch gleichermaßen wie seine Mitspieler ausgewechselt worden wäre.

 

Weitere Tore schossen Colin (5x), Jakob (1x), Oskar (1x), Xavier (2x).

3. September 2017

SV Viktoria Herxheim – SG Dammheim/Mörlheim 3:4

Packender Pokalsieg der E1-Jugend gegen die Viktoria aus Herxheim

 

Auch die hohe Hürde SV Viktoria Herxheim nahm unser Team mit tollem Einsatz. Bereits in der 2. Minute überraschte Joscha Braun den gegnerischen Torwart sitzend mit einer athletischen Drehung mit dem 1:0. Die Viktoria kam stärker auf und hatte über die ganze Partie hinweg leichte spielerische Vorteile. Diese nutzte sie in der 6. Minute zum 1:1. Unser SG hielt mit hohem Einsatz dagegen und belohnte ihr Engagement durch die erneute Führung von Niklas Gräf, die die Herxheimer noch vor der Halbzeit ausglichen. Stolz auf ihre Spieler puschte das Trainerteam Miguel Cravo, Carsten Pelzer und Ralf Horder die Mannschaft in der Halbzeit nochmals auf und Vincent Bosch gelang nach einer guten halben Stunde die erneute Führung. Auch diese wusste die Heimmannschaft nach einem zu kurzen Abschlag zum dritten Mal auszugleichen. Doch die SG war an diesem Tag siegeswillig und wurde fünf Minuten vor Schluss mit dem Siegtreffer belohnt. Vincent vollstreckte einen blitzschnell vorgetragenen Konter mit einem flachen Schuss ins lange Eck. Eine tolle Leistung, die Lust auf mehr machte. In der dritten Pokalrunde hat unser Team ein Freilos ;-)

02.09.17

Fußballturnier G-Junioren in Bad Bergzabern

 

Teilgenommen haben 9 Mannschaften in 2 Gruppen. Der SV Mörlheim spielte in Gruppe 2 gegen die Mannschaften JFV Südpfalz II, FSV  Steinweiler und TUS Knittelsheim.

 

Die Spieler des SV Mörlheim: Alex, Colin, Damian, Daniel, Fritz, Jakob (Tor), Max, Paris, Xavier.

 

Die Mörlheimer Junioren konnten alle drei Spiele ohne Gegentor für sich entscheiden. Im ersten Spiel gegen den TUS Knittelsheim traten sie gegen eine Mannschaft an, die noch nicht viel Spielerfahrung hatte, entsprechend hoch gewannen die Mörlheimer mit 11:0.

 

Im 2. Spiel gegen den JFV Südpfalz zeigten sie eine starke Leistung und gewannen mit 1:0. Weitere Tore konnte ein guter Knittelsheimer Torwart verhindern, der bei den Mörlheimer Angriffen immer früh aus dem Tor kam und parierte. Das dritte Spiel gegen den FSV Steinweiler konnte der SV Mörlheim wieder souverän mit einem 6:0 gewinnen.

 

SV Mörlheim – TUS Knittelsheim: 11:0

Tore: Alex (2x), Alan (3x), Colin (1x), Max (2x), Xavier (3x).

 

SV Mörlheim – JFV Südpfalz: 1:0

Tore: Xavier (1x)

 

SV Mörlheim – FSV Steinweiler 6:0

Tore:  Alex (3x), Alan (2x) und Colin (1x)

27.08.2017

SG Gossersweiler/Silz – SG Dammheim/Mörlheim 3:8

E1-Jugend meistert erste Pokalrunde gegen SG Gossersweiler/Silz

 

Mit einem klaren Auswärtssieg im Pokal meisterte die junge SG Dammheim/Mörlheim ihr erstes gemeinsames Spiel. Die Heimmannschaft ging schnell 1:0 in Führung, doch unser Team ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und wandelte den Rückstand bis zur Pause in eine 5:1-Führung. Nach der Pause kam der Gastgeber besser ins Spiel und verkürzte auf 3:5, doch mit der Einwechslung von Rike Laven, die drei Tore schoss und einige vorbereitete, kam erneut die Wende und unser Team schraubte das Ergebnis auf 8:3 hoch. Die weiteren Tore schossen Jonathan Guth, Alexander Gorban, Niklas Gräf, Kenan Pelzer und Julius Roth. Niklas Reiche vereitelte mit tollen Reflexen die ein oder andere Torchance des Gegners.

19.08.2017

Freundschaftsspiel der G-Jugend des SV Mörlheim in Annweiler

VfB Annweiler – SV Mörlheim  1:14

 

Der SV Mörlheim reiste bei schönem Wetter mit guter Laune zum Trifels-Stadion nach Annweiler. Es spielten die G-Junioren Alex, Colin, Damian, Fritz, Jakob (Tor), Jonas, Leon, Max, Oskar, Paul, Xavier, Yannik.

 

Der SV Mörlheim startet stark, den Führungstreffer erzielt Alex, danach Anschlusstreffer durch Oskar und gleich nochmal Oskar zum 3:0. Ein Annweiler Spieler bremst Colin, Freistoß ausgeführt durch Colin, direkt geschossen, Torwart hält den Ball. Anschließend rettete Colin den Ball vorm eigenen Tor, gute Abwehrleistung.

Dann schon wieder Colin über rechts außen im Alleingang und schießt zum 4:0 in die rechte obere Ecke. Die nächste gute Aktion hat Oskar, erobert im gegnerischen Strafraum den Ball und schießt das 5:0. Dann schon wieder Oskar über rechts außen, spielt den Ball nicht ab in die Mitte zum freistehenden Colin, sondern versucht es alleine, Schuss geht daneben. Dann gute Aktion von Jonas im Mittelfeld, geht ein Stück mit dem Ball, spielt dann ab auf Xavier der frei steht.

Nach Faul durch Annweiler erneuter Freistoß, Colin mit Weitschuss direkt aufs Tor und verwandelt zum 6:1. Max erobert den Ball im Mittelfeld und stürmt aufs gegnerische Tor, guter Schuss in die rechte obere Ecke zum 7:1.

Kurz vor der Halbzeit erobert Alex den Ball, geht im Alleingang über rechts außen und verwandelt zum 8:1. Eine überlegene Mörlheimer Mannschaft in der ersten Halbzeit.

Nach der Pause zunächst wenig Spielfluss und viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Nach Handspiel Freistoß für Mörlheim, Colin führt aus und knallt den Ball an den linken Pfosten. Nach Gewusel vorm gegnerischen Tor erobert sich Max den Ball und schießt zum 9:1. Gegenangriff Annweiler, Colin vereitelt durch gute Abwehrleistung ein Gegentor.

Colin macht Einwurf auf Alex, der rennt im Alleingang übers Spielfeld und erhöht zum 10:1. Gleich nochmals Alex über links außen im Alleingang zum 11:1. Und nochmal Alex, nach Abspiel im Mittelfeld im Alleingang ab durch die Mitte zum 12:1. Gegenangriff Annweiler, gute Abwehrleistung Yannik, befördert den Ball ins aus.

Im nächsten Angriff schießt Colin in die linke ober Ecke zum 13:1. Oskar in der nächsten Aktion mit einem Distanzschuss in die linke untere Ecke zum 14:1.

14.08.2017

Viel experimentiert wird zum Saisonauftakt der neuen E-Jugendspielgemeinschaft Dammheim-Mörlheim.

 

Niklas Dewald, Hannes Edinger, Maximilian Erzberger, Ferdinand Horder, Leonard Kiourtidis, Elisabeth Nagel und Karl Nagel verstärken den über 20-köpfigen Kader der SG, der in dieser Saison mit je einer Mannschaft in der 1. und 2. Kreisklasse antritt.

Beim ersten Turnier des TuS Knittelsheim probierte das Trainerteam mit Miguel Cravo, Lea Eiswirth, Ralf Horder und Carsten Pelzer einiges aus. Am Ende standen vier Siege und zwei Niederlagen zu Buche:

 

SG Dammheim/Mörlheim - Ludwigshafener SC III: 1:0
SV Rülzheim - SG Dammheim/Mörlheim: 0:1
SG Dammheim/Mörlheim - TuS Knittelsheim I: 0:2
VfR Kandel - SG Dammheim/Mörlheim: 4:0
SG Dammheim/Mörlheim - SV Weingarten: 2:0
TuS Knittelsheim II - SG Dammheim/Mörlheim: 0:3

 

Gegen den Ludwigshafener SC sah es lange nach einem Unentschieden aus. Kurz vor Schuss setzte sich in der kampfbetonten Partie Joscha Braun aus rechts durch, passte quer auf Vincent Bosch und der schob überlegt zum entscheidenden 1:0-Siegtreffer ein. Weitere Torchancen des LSC vereidelte Timo Bruhn im Tor mit klasse Paraden. Auch im zweiten Spiel gegen den SV Rülzheim hielt Timo den knappen Sieg fest. Das offensive Duo Joscha und Vincent machte es dieses Mal umgekehrt und Joscha entschied die Partie mit seinem Treffer.

 

Kalt erwischt wurden wir bereits nach 40 Sekunden vom TuS Knittelheim. Einmal kurz geschüttelt kamen wir besser und besser ins Spiel, doch statt dem Ausgleich senkte sich ein Pressschlag aus gut 25 Metern über unseren Torwart Hannes Edinger hinweg. Der Anschlusstreffer sollte uns gegen gute Knittelsheimer nicht mehr gelingen. Schon wesentlich eingespielter als wir präsentierte sich der VfR Kandel und nutzte jede Gelegenheit zu einem klaren 4:0-Sieg.

 

Die letzten beiden Spiele hatten wir fest in der Hand, so dass unser dritter Torwart an diesem Tag Niklas Reiche nur wenige Gelegenheiten hatte sich auszuzeichnen. Timo trieb unser Team über rechts immer wieder nach vorne. Seinen ersten Pass in die Mitte vollstreckte Niklas Gräf zum 1:0; den zweiten schloss Joscha erfolgreich ab. Sattelfest stand unser Team gegen die zweite Mannschaft des Veranstalters und ließ nicht einen Angriff zu. Joscha mit zwei Toren und Timo fuhren den 3 :0-Sieg ein.

Weiter für unsere SG waren an diesem Tag am Ball : Fernando Cravo, Maximilian Erzberger, Ferdinand Horder und Robin Wawczyk.

Turnier der G-Jugend am 13.08.2017

„1. Schimann-Cup 2017“ beim VfR 1926 Sondernheim e.V.

 

Teilnehmende Mannschaften:

  1. VfR Sondernheim I
  2. VfR Sondernheim II
  3. SVO Rheinzabern
  4. JFV Südwest Löwen
  5. FC Bavaria Wörth
  6. SV  Mörlheim

Aufgrund einer Absage der Spieler der Eintracht Kaiserslautern, kam es zu einer kurzfristigen Spielplanänderung und die Mannschaften hatten nur wenig oder gar keine Pause zwischen den Spielen. Da der SV-Mörlheim zum Ende der Sommerferien mit nur 9 Spielern anreiste, war die Anstrengung für die Mannschaft recht hoch.

 

Die Mörlheimer Spieler: Alex, Colin, Damian, Max (Tor) Oskar, Paul, Yannik, Xavier.

 

Spiel 1

Mörlheim – Sondernheim II   5:0

Tore durch Alex (2x), Colin (2x), Oskar (1x)

Gute Mannschaftsleistung mit vielen Ansätzen des Zusammenspiels. Beste Teamleistung des Spieltages. Alex und Oskar immer wieder über die Außenbahnen, guter Distanzschuss von Colin.

 

Spiel 2

Mörlheim – Sondernheim I    0:5

Spielerisch und körperlich starke Sondernheimer entscheiden das Spiel für sich. Immer wieder versucht es Alex über die Außenbahnen, Oskar geht mit, aber das Abspiel bleibt aus. Ein guter Sondernheimer Torwart steht häufig an der richtigen Stelle. Gute Leistung auch vom Mörlheimer Torwart Max, der einige Torschüsse hält.

 

Spiel 3

Mörlheim – Südwest Löwen  2:0

Tore durch Alex (1x) und Oskar (1x)

Die Mörlheimer Spieler zeigen sich kämpferisch, Alex tänzelt durch die Mitte zum 1:0. Oskar wird gefault, Freistoß aus der Distanz direkt aufs Tor zum 2:0. Guter Freistoß und guter Eckball von Colin, starke Leistung des Mörlheimer Youngsters.

 

 

Spiel 4

Mörlheim – Rheinzabern       5:3

Tore Alex (5x)

Kämpferisches Spiel. Alex schießt alle 5 Tore – starke Leistung. Gute Abwehrleistung von Colin, der die Mörlheimer hinten gut absichert. Schnelle Angriffe Rheinzabern, Max kämpft um jeden Ball, bekommt dann doch das Gegentor. Nach einem Faul von Oskar verwandelt Rheinzabern sicher den 7-Meter.

 

Spiel 5

Mörlheim – Bavaria Wörth     2:0

Tore Alex (1x), Colin (1x)

Nach einer vom Trainer geforderten Spielpause sind die Mörlheimer Spieler wieder voll da, dennoch schleppende Anfangsphase. Gute Aktion von Colin über rechts außen mit super  Flanke in die Mitte. Guter Torschuss von Oskar aus Distanz als Heber. Nach einem Faul verwandelt Colin den 7-Meter sicher zum Führungstor. Nach Zweikampf im Mittelfeld guter Pass von Colin auf Stürmer Alex, der zum 2:0 verwandelt. Eine gute Torwartleistung des Wörther Keepers verhindert einen höheren Sieg der Mörlheimer.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Sportverein Mörlheim 1964 e.V. / An der Kirche 1a / 76829 Landau i. d. Pfalz / Telefon: 0170-8140884 / Telefon Clubhaus:06341-54141 © SV Mörlheim 1964 e.V.