SV Mörlheim 1964 e.V.
SV Mörlheim 1964 e.V.

Spielberichte Saison 2018/2019

SV Mörlheim - 2. Mannschaft (Herren)

30.04.2019 26.Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

SV Mörlheim II – SG Klingenmünster/Göcklingen II 5:2 (3:0)

 

Beim Nachholspiel am Dienstagabend startete unsere Elf furios. Die Gäste wurden förmlich überrannt. Den Auftakt machte Nico Hellwich, der ein gutes Zuspiel überlegt zum 1:0 vollendet (2.). Ein weiter Abschlag von unserem Torwart Frank Fix erreicht Muharrem Fana, der überläuft 2 Gegner und schon steht es 2:0 (4.) Nach dem 3:0 durch Marcel Selzer (8.) besannen sich die Gäste auf ihr Können und bestimmten nach und nach das Spielgeschehen. Ausdruck ihrer Überlegenheit waren 3 Lattentreffer innerhalb weniger Minuten. Mit viel Glück überstanden unsere Jungs diese Phase und retteten sich in die Pause. Danach ging es wie zu Beginn weiter. Beim ersten Angriff legte Muharrem Fana den Ball quer und Marcel Selzer konnte ihn ungestört zum 4:0 über die Linie drücken (47.) Das Tobias Sukow das Fußballspielen nicht verlernt hat, zeigte er beim 5:0. Erst erkämpft er sich den Ball und nach seinem Zauberpass braucht Muharrem Fana nur noch einzuschieben (66.). Jetzt hatten auch die Gäste ihr Erfolgserlebnis und kamen zu zwei hochverdienten Treffern (69./79.)


Fazit: Die Gäste machten das Spiel und Mörlheim die Tore. Auch so kann Fußball gehen.

28.04.2019 25.Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

SpVgg. Oberhausen/Barbelroth II – SV Mörlheim II 3:2 (1:1)


Unsere Mannschaft war ohne Auswechselspieler und mangels Masse nur mit 10 Spieler angereist. Sehr fair waren dann die Gastgeber, die ebenfalls auf den 11. Spieler verzichteten. So gab es etwas mehr Platz auf dem Rasen, den Marcel Selzer zur überraschenden Führung nutzte (13.) Die Einheimischen liesen sich aber nicht beeindrucken und nach dem Ausgleich (26.) erhöhten sie nach der Pause auf 2:1 (52.) und 3:1 (66.). Auf beiden Seiten gab es weitere Tormöglichkeiten, von denen eine Oliver Horder fast mit dem Schlusspfiff zum Anschlusstreffer nutzte. 

31.03.2019 22.Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

SV Mörlheim II – FC Bienwald Kandel II 2:4 (1:2)


Zu Beginn schienen die Kandeler unsere Mannschaft zu überrennen und führten schnell mit 2:0 (4. / 19.) Es dauerte etwas, bis sich unsere Jungs sortiert hatten und dagegenhielten.

Der Anschlusstreffer durch Oliver Horder war sehenswert. In Torjägermanier nimmt er den Ball mit dem Rücken zum Tor an und hebt ihn mit Seitfallzieher über den Torwart ins lange Eck (22.). Es war jetzt ein Spiel auf Augenhöhe gegen den Tabellenzweiten aus Kandel. Immer wieder geht es über unsere schnellen Stürmer in den gegnerischen Strafraum. Fast der Ausgleich durch Nahom Ghebrmeskel, doch der scheitert aus kurzer Entfernung. Auch nach der Pause blieb es ein sehenswertes Spiel.  

Ein kurioses Tor brachte dann die Gäste auf die Siegesstrasse. Ein Kandeler schießt sich den Ball an das eigene Bein und von dort trudelt  der Ball hinter dem bereits am Boden liegenden Torwart Martin Schlachter über die Torlinie (64.) Der SVM wurde nun etwas konfus, die Gäste konnten ihre Klasse ausspielen und auf 1:4 erhöhen (67.).

Nach dem 2:4 (72.) durch Jens Leiner, der eine weite Flanke direkt aus der Luft nimmt, gab es noch mehrere Möglichkeiten, die aber alle versemmelt wurden.

Ein hergeschenkter Punkt, ein Unentschieden wäre dem Spiel gerecht gewesen

24.03.2019 21.Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

VfB Annweiler III - SV Mörlheim II 1:6 (0:4)

 

Gegen den Tabellenletzten zeigte die zweite Mannschaft des Sportvereins Mörlheim von der ersten Minute an, dass sie alle Punkte aus dem Trifelsstadion mit nach Hause nehmen wollte. Und das gelang eindrucksvoll. Der Gegner kam die komplette erste Halbzeit nicht einmal gefährlich vor das Mörlheimer Tor. Die Abwehr um Libero Oliver Horder und den beiden Verteidigern Nico Helwich und David Werner stand sattelfest. Fabio Salerno auf der 6 hatte eine überdurchschnittliche Zweikampfquote und trieb das Spiel aus der Defenisive immer wieder druckvoll an, unterstützt von Wolf Buck im linken Mittelfeld und Michael Dormeier rechts. Aber auch die Offensive erledigte ihre Aufgabe mit Bravour. Tobias Suckow durch die Mitte und Nahom Ghebrmeskel über den rechten Flügel gefielen durch Tempodribblings und setzten das Sturmduo Frank Fix und Muharrem Fana hervorragend in Szene, so dass gleich mehrere Großchancen zu Beginn herausgespielt wurden. Eine davon nutzte Salerno und drückte sie in der 7. Minute aus kurzer Distanz über die Linie. Fana erhöhte in der 12. und 20. Minute nach schönen Zuspielen in den Raum auf 3:0. Und O. Horder, der die traditionelle Position des Liberos überraschend offensiv interpretierte, tauchte plötzlich im gegnerischen Strafraum auf und sorgte für den 4:0-Halbzeitstand. Kurz vor der Halbzeit mussten Buck und Fix verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Neu ins Spiel kamen Torjäger Mirco Banscher und Ralf Horder. Beide fügten sich gut ein und auf Zuspiel von R. Horder erhöhte Suckow in der 66. Minute auf 5:0. Die sichere Führung im Blick wurde die Defensive nun ein wenig vernachlässigt. Ein kleiner Abstimmungsfehler zwischen Libero und Torwart sorgte für das einzige Tor der Heimmannschaft. O. Horder legte dem tadellosen Torwart Sebastian Woehle das Ei ins eigene Nest. Mit der Einwechslung von Coach Martin Moster kam wieder Stabilität in die Abwehr. Nach einer scharfen Flanke von Fana traf Banscher auf dem langen Pfosten zum 6:1-Endstand.

17.03.2019 20. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

TuS Knittelsheim III – SV Mörlheim II  3:1 (1:1)


Das Spiel sollte eigentlich in Mörlheim stattfinden, doch wegen der schlechten Platzverhältnisse wurde es bei ungewohnt frühem Spielbeginn um 10.45 auf dem neuen Kunstrasen in Knittelsheim ausgetragen, wobei von „spielen“ keine Rede sein konnte.

Sturmböen fegten über den Platz und liesen kein normales Spiel zu. Nach etwa 15 Minuten hatten sich beide Mannschaften auf die widrigen Umstände eingestellt und versuchten den Ball zu kontrollieren. Unsere Jungs kamen besser ins Spiel und nach klugem Zuspiel von Frank Fix brachte Mirko Banscher mit einer feinen Einzelleistung seine Mannschaft in Führung (25.).

Der spielfreudige Oliver Horder fütterte seine Stürmer mit genauem Zuspiel, doch trotz vieler Chancen wollte kein Tor mehr fallen. Noch vor der Halbzeit der Ausgleich, als ein Mörlheimer Abwehrspieler seine völlig freistehende Mitspieler übersah, sich gegen 3 Gegner durchspielen wollte, den Ball verlor und die Gastgeber mühelos ausgleichen konnten. In der zweiten Halbzeit wurde der Sturm stärker, so das ein reguläres Spiel fast nicht mehr möglich war.

Mit dem Wind im Rücken wurden nun die Knittelsheimer überlegen, aber mit schnellen Kontern sorgten unser Jungs für viel Aufruhr vor dem gegnerischen Tor. In beiden Strafräumen spielten sich turbulente Szenen ab, selbst beste Chancen wurden leichtfertig vergeben.

Die glücklichere Mannschaft waren dann die Gastgeber, die in der 60. und 78. Minute das Spiel für sich entscheiden konnten

04.11.2018 13. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

SV Kapellen-Drusweiler II - SV Mörlheim II 2:5 (0:1)

 

Einen Auftakt nach Maß erwischte unsere Zweite an diesem Doppelspieltag gegen Kapellen-Drusweiler.

Schon nach 4 Minuten brachte Niclas Ernst unsere Elf in Führung, die Mirko Banscher noch auf 0:2 ausbauen konnte (17.). Die Gastgeber wurden in die Defensive gedrängt und konnten sich in der ersten Halbzeit keine zwingende Torchance erarbeiten.

Der SVM blieb auch nach der Pause tonangebend und zeigte sich sehr spielfreudig. Nach dem 0:3 durch Sascha Kolb (60.) schien das Spiel entschieden. Auch nach einem berechtigten Elfmeter, den die Kapeller sicher zum 1:3 verwandelten, blieb unsere Elf  ruhig und spielte unbeirrt weiter. Der Lohn für die souveräne Spielweise war das 1:4 (83.) durch Muharrem Fana, der nach dem 2:4 zwei Minuten vor Spielende fast mit dem Schlusspfiff sogar auf 2:5 erhöhen konnte.  Ein verdienter Auswärtssieg unserer Jungs.

 

28.10.2018 12. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

SV Mörlheim II - TuS Schaidt III 1:4 (0:1)

 

Endlich war er da, der heißersehnte Regen. Doch das Schmuddelwetter und eiskalter Wind machten das Zuschauen nicht angenehm.

Der SVM begann stark und erspielte sich manche Torchance, darunter allein drei Pfosten- bzw. Lattentreffer. Überraschend die Führung der Gäste, als sich ein weiter Ball, der eigentlich als Flanke gedacht war, über unseren verdutzten Torwart hinweg ins Tor senkt.

Nach der Pause bestimmten unsere Jungs zunächst das Spiel, doch nach einer Unaufmerksamkeit unserer Abwehr erhöhten die Schaidter auf 0:2 (55.). Nach dem Anschlusstreffer durch Fabio Salerno (60.) erhöht der SVM den Druck, doch ein Tor will nicht fallen.

Als ein Mörlheimer Spieler im Mittelfeld ausrutscht, schnappt sich ein Gegner den Ball und jagt ihn auf dem regennassen Rasen unter dem Torwart ins Tor (74.).

Jetzt wurde die Abwehr vernachlässigt, alles stürmte nach vorne und so konnten die Gäste nur 2 Minuten später völlig freistehend auf 1:4 erhöhen. Der SVM war zwar technisch das bessere Team, aber Schaidt war mit drei Torschüssen und drei Toren in der zweiten Hälfte weitaus erfolgreicher.

 

14.10.2018 10. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

SV Mörlheim II – SpVgg Oberhausen/Barbelroth II  2:5 (2:1)

 

Bei herrlichem Sommerwetter im Herbst begann das Spiel für den SVM verheißungsvoll. Nach einer zu kurzen Rückgabe zum Gästetorwart sprintet Mirko Banscher dazwischen und schiebt den Ball am Torwart vorbei ins Tor (12.). Nur kurze Zeit später war Nico Hellwich hellwach, als er den Ball nach einem gut getimten Freistoß von Frank Fix am verdutzten Torwart vorbei zur 2:0 Führung ins Tor nickt (20.).

Unsere Jungs versuchten nun mit weiten und hohen Bällen das Spiel zu verwalten, während die Gäste durch ihre spielerische und auch körperliche Überlegenheit immer besser ins Spiel kamen. Noch vor der Pause der Anschlusstreffer, als sich ein Gästespieler im Laufduell energisch durchtankt und unhaltbar verwandelt (30.).

Auch beim Ausgleich kurz nach der Pause griff unsere Abwehr nur halbherzig ein und der Oberhausener Angreifer bedankte sich mit dem 2:2 (46.). Die Gäste wurden jetzt stärker und nach einer schönen Kombination mit 2-3 Doppelpässen stand es plötzlich 2:3. Der SVM baute konditionell ab, auch weil einige Spieler scheinbar Kraft bei den unnötigen Diskussionen mit dem sehr jungen Schiedsrichter, der erst sein zweites Spiel bei den Herren leitete, verloren.

Durch die manchmal ungestüme Spielweise unserer Jungs gab es immer öfters Freistöße, von denen einer zur Vorentscheidung zum 2:4 führte (78.). Das 2:5 kurz vor Schluss (89.) war auch Ausdruck der Überlegenheit der Gäste, die nach dem verdienten Sieg auf den 2. Tabellenplatz kletterten.

 

07.10.2018 9. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

TSG 1920 Godramstein - SV Mörlheim II 3:1 (2:0)

 

Nach der langen Trockenheit war der Hartplatz in Godramstein eine Staubwüste.

Der Platz war, was normalerweise üblich ist, vor dem Spiel nicht beregnet worden und daher knochenhart und staubtrocken. Wenn im Strafraum einige Spieler um den Ball kämpften, war zeitweise der Ball in einer Staubwolke verschwunden.

Trotzdem bemühten sich beide Mannschaften, ordentlich Fußball zu spielen. Der SVM war technisch etwas stärker, während Godramstein versuchte, mit hohen und weiten Bällen ihre kräftigen Stürmer in Szene zu setzen.

Die unverdiente Führung der Gastgeber nach einem Freistoß, den ein weit im Abseits stehender Gegner über die Linie schiebt (19.). Der SVM wurde danach stärker und drückte auf den Ausgleich, doch mitten in die Drangperiode konnten die Gastgeber auf 2:0 erhöhen (37.).

Die Anfangsphase des zweiten Durchgangs war auf beiden Seiten von zahlreichen Fehlpässen geprägt. Es wurde hin und wieder zwar geschickt nach vorne kombinierte, im letzten Drittel aber misslang der entscheidende Pass oder der Ball wurde eigensinnig verspielt.

Nach dem Anschlusstreffer durch Nico Hellwich keimte noch einmal Hoffnung auf (85.). Jetzt stürmte alles nach vorne, die Abwehr wurde vernachlässigt, doch statt des verdienten Ausgleichs erhöhte Godramstein nach einem Konter fast mit dem Schlusspfiff auf 3:1.

Der SVM war in dem zerfahrenen Spiel über 90 Minuten die bessere Mannschaft, ließ sich zweimal aber komplett überraschen und hatte am Ende nicht die Ruhe, einen verdienten Punkt mitzunehmen.

 

30.09.2018 8. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

SV Mörlheim II - ASV Lug/Schwanheim II 4:1 (1:0)

 

Der SVM startete gut in das Spiel und schnürte den Gegner in dessen Hälfte ein. Doch die Flanken und Zuspiele in die Spitze waren viel zu unpräzise oder der Gegner brachte immer wieder einen Fuß an den Ball.

In der ersten Halbzeit ist es unserer Abwehr um den sicheren Libero Manuel Fix gelungen, die Gäste komplett von Tormöglichkeiten abzuhalten, während im Sturm sein Vater Frank Fix die gegnerische Abwehrreihe beschäftigte. Nach einem hart getretenen Freistoß von Sascha Kolb kann der Torwart nur abklatschen, Frank Fix reagiert am schnellsten und trifft zum 1:0 (28.) Jetzt war der Bann gebrochen und die Tormöglichkeiten für den SVM häuften sich, ohne das zählbares heraussprang. Auch einen Elfmeter konnte der ansonsten stark spielende Fabio Salerno nicht im Tor unterbringen. Das schien ihn zu ärgern, denn nach Wiederanpfiff drehte er mächtig auf und wurde mit einer Vorlage und zwei Toren zum Matchwinner. Doch der Reihe nach.
Eingeleitet werden die starken 20 Minuten von Fabio Salerno, der sich rechts durchsetzt und eine scharfe Flanke ins Zentrum bringt, wo Nico „Ede“ Hellwich nur noch einzuschieben braucht (46.).

Seine starke Leistung krönt Fabio dann mit einem Doppelschlag. Erst lässt er mit einer Körpertäuschung den Gegner alt aussehen und jagt den Ball in die Maschen (67.), dann nimmt er einen schnell ausgeführten Freistoß gekonnt mit und dreht den Ball um den Torwart in das Netz (69.).

Weitere Großchancen durch Mirko Banscher, der allein auf den Torwart zuläuft, aber den Ball über das Tor schaufelt und zwei Lattentreffer zeugen von der Mörlheimer Überlegenheit. Fast mit dem Schlusspfiff noch der Ehrentreffer für die bemühten, aber biederen Gäste, als unsere Abwehr vergeblich auf Abseits reklamierte und das spielen einstellte (90.).
Ein höherer Sieg wäre möglich gewesen, aber viele Nicklichkeiten auf beiden Seiten unterbrachen immer wieder das technisch mäßige Spiel und liesen kaum Spielfluss aufkommen.

23.09.2018 7. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

FC Bienwald Kandel II -  SV Mörlheim II  3:1 (1:0)

 

Beim Tabellenführer mußte man viele Akteure verletzungsbedingt ersetzen. Die Gastgeber legten auf dem Kunstrasen gleicht dominant los, doch die erste Großchance bot sich Manuel Trauth in der 8. Minute nach einem Konter, doch er scheiterte im 1:1 gegen den Torwart. In der 13. Minute gingen die Gastgeber durch einen berechtigten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Mit Kontern hätte der SVM den Ausgleich schaffen können. Die drückend überlegenen Gastgeber zeigten sich zum Glück sehr großzügig im Auslassen von Torchancen und Frank Fix im SVM Tor verhinderte mit tollem Einsatz einen höheren Rückstand.

Nach dem Seitenwechsel konnte der SVM nach einer "Doppelecke" durch Rmazan Malla zum 1:1 ausgleichen (50. Minute). In der 58. Minute bot sich dem SVM die Möglichkeit das Spiel zu drehen, doch Mirko Banscher konnte einen zweifelhaften Elfmeter nicht verwandeln. Fast im Gegenzug wieder Elfmeter für Kandel und Frank Fix konnte den Schuß an die Latte lenken, von wo der Ball ins Feld zurücksprang. In der 65. Minute war es dann aber soweit und die Bienwälder schlossen einen Angriff nach Flachpass von außem mit einem satten Schuss neben den Pfosten zum 2:1 ab.

Der SVM versuchte noch den Ausgleich zu schaffen, doch zwingende Tormöglichkeiten konnten nicht mehr erspielt werden. So kam der Tabellenführer in der Schlussminute durch einen Konter noch zum verdienten 3:1 Endstand.  

 

15.09.2018 6. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

SV Mörlheim II -  VfB Annweiler III  4:3 (2:2)

 

Die zweite wollte am Kerwe-Samstag unserer ersten Mannschaft mit einem Sieg nachziehen und Wolf Buck gelang beeits nach 4 Minuten die 1:0 Führung.

Doch die Trifelsstädter schafften nach gut einer Viertelstunde den 1:1 Ausgleich. Cedric Mas brachte den SVM mit schönem Schuss nach 34 Minuten wieder in Führung. Doch kurz vor der Halbzeit entschied der Schiri auf Elfmeter für den VfB, welcher zum 2:2 Halbzeitstand verwandelt wurde.

Nach dem Wechsel setzte sich das relativ ausgeglichene Spiel fort und in der 55. Minute gab es Elfmeter für den SVM, den Mirco Banscher sicher zum 3:2 versenkte. Aber die Gäste schlugen wieder zurück und nach 80 gespielten Minuten schafften sie per Distanzschuss den 3:3 Ausgleich.

In der Schlussminute gab es noch mal Vollversammlung im Annweilerer Strafraum und Mirco Banscher behielt den Überblick und schob zum 4:3 Siegtreffer ein.

 

Mit dem zweiten Sieg in Folge verschaffte sich unsere Zweite etwas Luft im Tabellenkeller und auf der Kerwe wurden die beiden SVM Siege gebührend gefeiert.

 

02.09.2018 4. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

SV Mörlheim II -  VfB Hochstadt II  0:2 (0:0)


Der Tabellenführer aus Hochstadt war der erwartete schwere Gegner. Die erste Halbzeit war ein einziger Sturmlauf der Gäste.

Unsere Jungs konnten kaum Bälle behaupten und verzettelten sich in Einzelaktionen. Mit Glück und einem guten Torwart rettete man sich in die Pause. Danach wurde der SVM stärker, doch die Gäste gingen nach einem Konter mit 1:0 in Führung.

Hochstadt steckte jetzt etwas zurück und der SVM berappelte sich, ohne das zwingende Chancen herausgespielt wurden. Ein Elfmeter brachte dann die Entscheidung zum verdienten 2:0 Sieg der Hochstadter.

 

24.08.2018 3. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

SV Landau Südwest - SV Mörlheim II 5:1 (3:1)

 

Am Freitagabend auf dem Azzurriplatz musste unsere Zweite gegen den Aufstiegsaspiranten antreten. Der Gastgeber ging früh mit 1:0 in Führung, die Rmazan Malla nach 10 Minuten ausgleichen konnte.

Mitte der ersten Hälfte gingen die Süd-Westler wieder in Front und nach 32. Minuten stand es 3:1. Unsere Jungs hatten Probleme mit dem Hartplatz, konnten den Ball nicht  gut kontrollieren und es ging nach vorrne nicht viel zusammen. Nach der Pause trafen die Gastgeber in der 70. zum 4:1 und in der Schlussminute zum 5:1 Endstand.

 

 

19.08.2018 2. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

SV Mörlheim II - Viktoria Herxheim III 1:5 (1:0)

 

Im ersten Spiel unserer Zweiten sorgte Rmazan Malla nach 20 Minuten für die 1:0 Führung. Die spielstarken Gäste dominierten das Spiel, konnten ihre Überlegenheit aber nicht in Tore ummünzen. Die SVM Defensive stand gut. Was aufs Tor kam, war sichere Beute von SVM Keeper Oliver Gies.
Nach dem Wechsel waren die Gäste weiterhin überlegen, aber es dauerte bis zur 60. Minute, ehe nach einer Ecke per Kopf der Ausgleich gelang. Keine drei Minuten später die Führung erneut per Kopf aus kurzer Distanz. In der Schlussviertelstunde konnte der SVM nicht mehr kontern und musste noch drei Treffer zum 1:5 Endstand hinnehmen. 
Die Gäste haben verdient gewonnen und werden in dieser Form sicher oben mitspielen. Der SVM muss die Punkte gegen andere Gegner holen.
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
Sportverein Mörlheim 1964 e.V. / An der Kirche 1a / 76829 Landau i. d. Pfalz / Telefon: 0170-8140884 / Telefon Clubhaus:06341-54141 © SV Mörlheim 1964 e.V.