SV Mörlheim 1964 e.V.
SV Mörlheim 1964 e.V.

Spielberichte Saison 2017/2018

SV Mörlheim - 2. Mannschaft (Herren)

29. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte

SV Mörlheim II - SV Viktoria Herxheim III 7:2 (3:0)

 

Zum letzten Heimspiel der Zweiten kamen viele Herxheimer Fans nach Mörlheim, da deren dritte Vertretung bei einem Sieg noch Aufstiegschancen hatte. Bei regnerischem Wetter entwickelte sich ein gutes D-Klassenspiel, in welchem unsere Jungs ihre Chancen eiskalt nutzten.

Bereits in der 10. Minute war Manuel Trauth auf und davon und netzte zum 1:0 ein. Herxheim hatte in der Folge mehr vom Spiel, unsere Defensive hielt den Angriffen jedoch Stand. In der 41. Minute erhöhte Christian Jendrsczok mit schönem Schuss auf 2:0. Zwei Minuten später wurde der emsige Nahom Ghebrmeskel im 16er gelegt und Manuel Trauth verwandelte den Elfmeter sicher zur 3:0 Halbzeitführung.

Nach dem Wechsel kamen die Gäste ebenfalls per Foulelfmeter in der 48. Minute zum 3:1 Anschlusstreffer. Der Herxheimer Anhang hatte nun wieder Hoffnung, die jedoch fast im Gegenzug durch Manuel Trauth mit dem 4:1 erstickt wurde.

Den dritten Elfmeter des Tages bekam wieder der SVM nach Handspiel. Diesesmal verwandelte Cedric Mas sicher zum 5:1 in der 56. Minute. Die Herxheimer ließen nichts unversucht und kamen in der 61. Minute zum 5:2. Doch auch diesen Gegentreffer konterte unsere Zweite in der 64. Minute durch Muharrem Fana zum 6:2. In der 82. und 84. Minute musste jede Mannschaft einen Spieler mit "gelb-rot" entbehren.

Der krönende Abschluss des Spiels in der Schlussminute, als ein SVM Angriff über 3-4 Stationen direkt gespielt so perfekt vor das Viktoria Gehäuse getragen wurde, dass Manuel Trauth am langen Pfosten nur noch den Fuß hinhalten mußte zum 7:2.

Eine tolle Leistung unserer Zweiten, die in diesem Spiel mal wieder gezeigt hat, wieviel Potential in ihr steckt.

26. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte:

SV Hagenbach II – SV Mörlheim II 3:1 (2:0)

 

Hagenbach führte zur Halbzeitpause verdient mit 2:0. Nach dem Anschlusstreffer durch Nikolas Lehmann (67‘) hätte ein Elfmeter für Mörlheim den Ausgleich bringen können -leider ging der Schuss daneben.

Auch einen 2. Elfmeter konnten unsere Jungs nicht verwerten: Beide Elfmeter wurden durch Vater und Sohn der Familie Fix verschossen. Als Hagenbach auf 3:1 erhöhte, war das Spiel gelaufen. Beide Mannschaften hätten weitere Elfmeter bekommen müssen, aber der großzügig leitende Schiri übersah manches Foulspiel.

Ein faires Spiel, das Hagenbach verdient gewonnen hat. Neben der Niederlage schmerzten vor allem die Verletzungen von Frank Fix und Nikolas Lehmann.

Nachholspiel ASV Lug/Schwanheim II - SV Mörlheim II 3:6 (1:5)

 

Unsere Zweite startete optimal in das Nachholspiel und schon in der 1 Spielminute veredelte Manuel Trauth einen schönen "One-Touch-Angriff" in den Torwinkel zum 0:1. Weiter ging das sehr schön anzuschauende Angriffsspiel der Mörlheimer Jungs und Yannik Müller erhöhte in der 8. Minute auf 0:2. Das 0:3 ging auf das Konto von Nahom Ghebrmeskel in der 16. Minute nach vorbildlichem Einsatz von Manuel Fix.

Mit vielen Doppelpässen spielten sich unsere Jungs nach vorne und Yannik Müller stellte in der 20. Minute gar auf 0:4.

Die Gastgeber kamen in der 25. Minute zum 1:4 nach einem Tempogegenstoß. Doch Yannik Müller erhöhte in der 35. Minute nach einem Solo auf 1:5. In der 36. Minute hatte Lug die Chance noch mal heranzukommen, doch ein Foulelfmeter wurde an den Pfosten gesetzt.

Nach dem Wechsel hatte der SVM per Foulelfmeter die Möglichkeit zu erhöhen, doch auch dieser Strafstoß wurde nicht verwandelt, der Keeper parierte.

Weiter ging die Elfmeterstorry: In der 60. Minute war Lug wieder dran und diesmal saß das Ding zum 2:5. Als dann ein SVM Spieler in der 65. Minute mit gelb-rot wegen unsachgemäßen Äußerungen gegenüber dem Schiri von Platz mußte, sah der mitgereiste Mörlheimer Fanbus schon die "Felle davonschwimmen", doch in der 75. Minute überlupfte Yannik Müller nach klugem Konterpaß von Manuel Trauth den Keeper zum 2:6. Den letzten Elfmeter des Abends verwandelten die Gastgeber in der 82. Minute zum 3:6 Endstand.

Testspiel Wintervorbereitung

SV Mörlheim II - SV Landau-Süd 7:11 (5:7)

 

Im ersten Testspiel des Jahres verkaufte sich unsere Zweite sehr gut gegen den ungeschlagenen Tabellenführerer der C-Klasse.

Auf dem LGS Platz konnten unsere Jungs die anfängliche Führung nicht halten. Auf beiden Seiten wurde die Defensivarbeit nicht so ernst genommen. So fielen die Tore wie reife Früchte. Auch nach dem Wechsel setzte sich das Spiel so fort. Es wurde von beiden Teams munter durchgewechselt, was der Torflut keinen Abbruch tat.

 

Für den SVM trafen Manuel Trauth (2x), Nikolas Lehmann (2x), Muharrem Fana, Blendi Brovina, und Patrick Chahbouni

15. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte:

SV Mörlheim II  - TuS Knittelsheim III 8:0 (2:0)

 

Auf dem gut bespielbaren Jahnsportplatz in Landau kam der SVM gut in die Gänge und Yannik Müller traf aus spitzem Winkel zum 1:0 in der 12. Minute. Der SVM war weiter spielbestimmend, doch es dauerte bis zur 36. Minute, ehe Manuel Trauth nach schöner Kombi über Christian Jendreschok und Nahom Ghebrmeskel zum  2:0 traf. Nach dem Wechsel stellte Nikolas Lehmann gleich per Kopf auf 3:0  (47.). Die endgültige Entscheidung führte Nahom  Ghebrmeskel  in der 63. Minute zum 4:0 herbei.  Dann nahm der SVM etwas den Fuss vom Gas, doch die Gäste konnten daraus kein Kapital schlagen. Muharrem Fana schaffte in der 83. Minute per Eckball (!) das 5:0. Im Endspurt trumpfte der SVM noch einmal auf und eine Minute später schloss Manuel Trauth einen Konter zum 6:0 ab. Damit war noch nicht Schluss, denn nach schöner Vorarbeit von Nahom Ghebrmeskel schob Muharrem Fana in der 88. Minute zum 7:0 ein. Den Schlusspunkt setzte Nikolas Lehmann, der in der 90. Minute eine herrliche Kombination zum 8:0 veredelte.

Mit dem höchsten Saisonsieg bliebt unsere "Zweite" auf Platz 2 der Tabelle - Kompliment!

14. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte:

SV Viktoria Herxheim III - SV Mörlheim II - witterungsbedingt abgebrochen

 

Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt, Wind und starker Regen herrschten am Sonntagmittag. Es gibt besseres Wetter für Fußball zu spielen und besonders um zuzuschauen...

Der Kunstrasenplatz in Herxheim war gut bespielbar. Nach fünf gespielten Minuten brach der Schiedsrichter die Partie witterungsbedingt beim Stand von 0:0 ab. Die ca. 20 Zuschauer trugen es mit Fassung.

Kompliment an den weiblichen Anhang unserer Spieler: Sie waren trotz dieses Mistwetters zum Sportplatz gekommen und hatten sich z. T. pfiffig und unkonventionell mit einer selbst gebastelten Überbekleidung gegen das widrige Wetter "gewappnet"!

Sicher kommen sie beim Nachholtermin wieder - dann bei besserem Wetter.

7. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte: SV Mörlheim II - FC Bavaria Wörth II 6:3

Die Gäste gingen nach 15 Minuten mit 0:1 in Führung, die Yannik Müller in der 19. Minute zum 1:1 per Direktabnahme unter die Latte ausglich. Dann war der SVM Herr im Haus und in der 29. Minute stellte Oliver Horder aus kurzer Distanz auf 2:1.

Muharrem Fana erhöhte in der 32. Minute auf 3:1. Fast mit dem Pausenpfiff traf Muarrem Fana per Distanzschuss mit Unterlattenhilfe zum 4:1. Nach dem Wechsel waren die Gäste präsenter und nach 54. Minuten gelang ihnne der Anschlusstreffer zum 4:2.

Beim SVM war nun Sand im Getriebe und so gelang den Bavaren nach einer Stunde der 4:3 Anschlusstreffer. Der Ausgleich lag nun in der Luft.

Doch der eingewechselte Nikolas Lehmann staubte in der 73. Minute nach tollen Fernschuss von Manuel Fix zum 5:3 ab. In der 85. Minute verwandelte Nikolas Lehmann einen Flugkopfball zum 6:3 Endstand.

Toller Lauf der Zweiten, die nun den fünften Sieg in Folge feiern konnte.

3. Spieltag D-Klasse Südpfalz Mitte: SV Mörlheim - ASV Lug/Schwanheim II 2:4 (2:1)

Unsere Zweite wollte heute erstmals punkten. Und es begann sehr gut mit einigen Chancen.

In der 12. Minute das 1:0, als ein Gästeverteidiger beim Rettungsversuch ins eigene Tor klärte. In der 17. Minute konnte Denis Beyaztas mit einem satten Schuss auf 2:0 erhöhen. Doch noch vor der Pause mußte man durch einen Foulelfmeter das 1:2 hinnehmen.

Nach dem Wechsel kam der SVM nur noch sporadisch vor das Gästetor und stand in der Defensive unter Druck. Doch erst in der 63. Minute gelang den Gästen der Ausgleich. In der Folge hatte der SVM die Möglichkeit wieder in Führung zu gehen, doch der Ball kullerte knapp am Tor vorbei. In der 87. und 90. Minute gelang den Gästen dass mit einem Doppelschlag der Sieg.

So müssen unsere Jungs auf die ersten Punkte noch etwas warten.

Kreispokal, 1. Runde: SV Mörlheim II - FC Bavaria Wörth II 2:6 (1:2)

Gegen starke Gäste sah man sich meist im Rückwärtsgang und nach 21 Minuten stand es schon 0:2, darunter ein Foulelfmeter. In der 35. Minute konnte Nikolas Lehmann auf 1:3 verkürzen.
Doch statt Aufholjagd gab es 2 Minuten später "rot" und "gelb-rot" für Mörlheimer Spieler wegen dummer Unbeherrschtheiten. Damit taten sie ihren Teamkameraden natürlich einen Bärendienst.
Die Gäste kamen so im zweiten Durchgang bis zur 71. Minute zu einer 1:6 Führung, auch Dank eines SVM Eigentores.
In der 84. Minute stellte Manuel Trauth mit einem schönen Distanzschuss den 2:6 Endstand her.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Sportverein Mörlheim 1964 e.V. / An der Kirche 1a / 76829 Landau i. d. Pfalz / Telefon: 0170-8140884 / Telefon Clubhaus:06341-54141 © SV Mörlheim 1964 e.V.